Gutshof Menterschwaige

Ich habe quasi meine ganze Jugend in der Menterschwaige verbracht. Denn wer in den Neunzigern als Schüler eines Harlachinger Gymnasiums cool sein wollte, der musste sich schon am ersten halbwegs warmen Aprilabend den Hintern im Biergarten abfrieren.

Ich erinnere mich noch sehr genau an eine Episode mit schottischen Austauschschülern, die wir mal mitgeschleppt haben. Wir sind natürlich hingeradelt, brauchten von Giesing aus aber statt 20 Minuten eine satte Stunde, weil wir den Schotten das Radeln erst einmal beibringen mussten. Nach einer Maß waren die dann so betrunken, dass die Rückfahrt noch viel länger gedauert hat.

Jedes Mal, wenn wir heute am Isar-Hochufer nach Grünwald radeln, denke ich an die alten Geschichten oder an eine Biergarten-Demo auf dem Marienplatz, weil Anwohner die Wirte einzelner Biergärten zwingen wollten, früher zu schließen. Und wenn wir dann zurückradeln, legen wir natürlich einen Stopp in der Menterschwaige ein - als Belohnung.

www.menterschwaige.de Von Claudia Urschbach

Bild: oh 16. August 2017, 13:272017-08-16 13:27:58 © SZ.de/imei