Immobilien 80 000 Quadratmeter mit neuem Eigentümer

Die Immobilien-Projektentwicklungs- und Investmentgruppe Fiduciary Capital hat ein sechs Hektar großes Areal mit elf Gebäuden und 80 000 Quadratmetern Mietfläche, überwiegend Büros, erworben und dafür 85 Millionen Euro aufgewendet. Der nahezu voll vermietete Komplex, in dem unter anderen Beckman Coulter, ein führender Hersteller von Messinstrumenten im Bereich der klinischen Diagnostik und Life Science, sowie die Nanoscape AG untergebracht sind,findet sich an der Rupert-Mayer-Straße, eingebettet in ein Obersendlinger Wohngebiet. Der Standort ist nicht zuletzt wegen seiner günstigen Verkehrsanbindung begehrt. Verkäufer ist die in London börsennotierte Firma Sirius Real Estate. Michael A. Gerlich, Gründer und geschäftsführender Alleingesellschafter der Fiduciary Capital, wies darauf hin, dass sein Münchner Unternehmen seit mehr als fünf Jahren in Immobilien mit Wertsteigerungspotenzial investiert. Er sieht auch Chancen für eine Weiterentwicklung des Areals an der Rupert-Mayer-Straße. An Veränderungen der Mieterstruktur oder der Gebäude sei "kurz- bis mittelfristig" aber nicht gedacht, ergänzte Gerlich.