Der Schickste: Das Seehaus

Im Seehaus gibt es die Plätze, die ein jeder Gast ergattern will: Die Plätze an den Tischen, die direkt am Ufer des Kleinhesseloher Sees stehen. Vorausgesetzt die Mittagssonne knallt nicht bei hochsommerlichen Temperaturen vom Himmel. Dann empfiehlt sich ein Platz unter den Kastanien, was sich von selbst versteht.

Gehört man zu den Glücklichen, die am Wasser sitzen, gibt es zwei Möglichkeiten, den Blick schweifen zu lassen: Einmal natürlich über den See. Bunte Tretboote schippern umher, mit Kinderkapitänen oder verliebten Pärchen jedes Alters besetzt; verschwinden hier hinter der grünen kleinen Insel, weichen da einem Schwarm Enten aus. Freche Gänse starren auf die Breze, die auf dem Biertisch liegt, und fordern quakend deren Herausgabe.

Und einmal natürlich der Blick Richtung Seehaus-Laufsteg, der sich entlang der Biertische am Ufer zieht. Hier haben die ihren Auftritt, die noch auf der Suche nach einem Tisch sind oder auf der Suche nach ihren Bekannten, oder eben die, die einfach sehen und gesehen werden wollen. Eine große Sonnenbrille, vorzugsweise im nahen Freudenhaus am Odeonsplatz erstanden, ist das perfekte Accessoire für einen Biergartenbesuch und für das Selfie vor dem See. Wer länger an diesem idyllischen Fleckchen im Englischen Garten verweilen will, hat am besten nicht nur die Sonnenbrille eingesteckt, sondern vorab auch bei einem Bankautomaten vorbeigeschaut: Umsonst ist nur der Tod und im Seehaus brodelt das Leben sehr münchnerisch, das hat seinen Preis.

Die Mass Paulaner kostet stolze 8,20 Euro. Neben den üblichen Biergartenverdächtigen und Steckerlfisch von der Fischer Vroni gibt's hier auch Sushi. Immerhin ist donnerstags, eher biegartenuntypisch, Happy Hour: Da kostet die Mass zwischen 17 und 19 Uhr nur 6,50 Euro. Mit Obazdem und einer kleinen Breze dazu 13 Euro. Da wirft man den fordernden Gänsen gleich viel lieber ein paar Breznbröckchen zu.

Seehaus im Englischen Garten, Kleinhesselohe 3, Anfahrt Münchner Freiheit Von Laura Kaufmann

Bild: dpa 2. August 2017, 11:312017-08-02 11:31:04 © SZ.de/kbl/mmo