Aus für ZDFkultur-Talkshow "Roche und Böhmermann" wird eingestellt

Ihre sonntägliche Talkrunde wird überraschend eingestellt: Die Moderatoren Charlotte Roche und Jan Böhmermann

(Foto: dpa)

Nach 16 Folgen ist Schluss: Die Talkrunde "Roche und Böhmermann", die vom Digitalsender ZDFkultur ausgestrahlt wurde, wird nicht fortgesetzt. Das teilte das ZDF jetzt überraschend mit. Eigentlich sollten ab März neue Episoden gezeigt werden.

Eigentlich sah es gut aus für das Moderatoren-Gespann Charlotte Roche und Jan Böhmermann. Ihre Talkshow - oder eher die Dekonstruktion einer solchen - im Programm des Digitalsenders ZDFkultur lieferte zwar keine überragenden Quoten, avancierte aber dank des nostalgischen Stammtisch-Charmes schnell zum Liebling der Kritiker.

Trotzdem ist nun, nach 16 Folgen, offenbar Schluss für "Roche und Böhmermann". "Leider konnte keine Einigung zwischen den Beteiligten darüber erzielt werden, wie die Sendung fortgeführt werden soll", sagte die Koordinatorin ZDFkultur/3sat, Dinesh Kumari Chenchanna, laut einer ZDF-Mitteilung. Im Dezember hatte der Sender noch verkündet, dass von März an zwölf neue Ausgaben der Sendung ausgestrahlt werden sollten - in der Wiederholung sogar im Hauptprogramm des ZDF.

Davon ist nun keine Rede mehr. Beim Branchendienst DWDL.de ist sogar von einem "Eklat" hinter den Kulissen zu lesen. Doch ganz will der Sender offenbar nicht auf die Moderatoren Roche und Böhmermann verzichten: "Wir befinden uns (...) weiterhin im Gespräch mit den beiden Protagonisten über neue Formate", heißt es in der ZDF-Mitteilung weiter. Von 3. März an soll "Roche & Böhmermann" in ZDFkultur wiederholt werden.