Schwangerschaftsabbruch Das Familiengeheimnis

Filmemacherin Stefanie Brockhaus und ihre Mutter.

Stefanie Brockhaus treibt ein Kind ab und kann über Monate nicht mehr aufhören zu weinen. Es kommt ein Schmerz über sie, der nicht nur ihrer ist. Sie sucht nach Antworten bei ihrer Mutter und Großmutter.

Von Franziska von Malsen

Als sich zum zweiten Mal ein Kind ungeplant in ihrem Bauch eingenistet hat, weiß Stefanie Brockhaus, dieses Kind muss bleiben. Es scheint die Sonne an jenem kalten Wintertag, an dem das kleine Herz in ihr zu schlagen beginnt. Bald zwei Kinder den Schlittenberg hinaufzuziehen, denkt sie, wäre das nicht schön? Aber Stefanie Brockhaus fühlt sich zerrissen.

Ihre kleine Tochter ist ständig krank, ihr Partner ständig weg. Er ist Filmemacher, wie Stefanie Brockhaus selbst, nur dass seit der Geburt der Tochter ...