Leadsänger Bono sagte am Ende des gut zweistündigen Konzerts am Dienstagabend vor rund 55 000 Fans, er hoffe, dass die Katastrophe von Duisburg nicht dazu führe, "dass die Freude an der Musik und der Kultur hier untergeht".

Bild: dpa 11. August 2010, 10:472010-08-11 10:47:08 © sueddeutsche.de/rus