Galaxy Note 2 und Ativ S Samsung stellt erstes Handy mit Windows 8 vor

Ist es ein Handy, ist es ein Tablet, ist es ein Laptop? Mit der neuen Gerätereihe Ativ lässt Samsung die Grenzen weiter verschwimmen und setzt auf das Betriebssystem Windows 8. Außerdem gibt es einen Nachfolger für das beliebte Galaxy Note.

Von Helmut Martin-Jung

Ist es ein Handy oder ist es ein Tablet? Das fragten sich viele, als im vergangenen Jahr Samsungs Galaxy Note vorgestellt wurde. Jetzt hat der koreanische Technologie-Konzern am Rande der Elektronikmesse IFA neue Mobilgeräte vorgestellt. Und nun lautet die Frage: Ist es ein Tablet oder ein Laptop?

Das Smartphone Ativ S ist nur der erste Teil einer ganzen Reihe verschiedener Geräte - vom Smartphone über Tablets bis zum Notebook, die Samsung mit Windows 8 ausstattet und unter dem Namen Ativ vermarktet. Das Ativ S hat ein 4,8 Zoll (12 Zentimeter) großes Display in HD-Qualität. Angetrieben wird das Mobiltelefon mit der für Windows 8 typischen Kachel-Optik von einem 1,5 Gigaherz-Prozessor.

Samsungs neue, Ativ genannte Reihe besteht zudem aus Tablets, die man per Magnethalterung an einer Tastatur befestigen kann. Da in den Tablets allerdings schnelle Intel-Prozessoren stecken, kann man damit alles machen, was man auch mit einem herkömmlichen Laptop machen kann. Samsungs Begründung für das Produkt kann man auch als Eingeständnis dafür lesen, dass die bis jetzt üblichen Tablets zwar für manches, aber eben nicht für alles zu gebrauchen waren.

Das gilt letztlich auch für das 5,5-Zoll-Tablet Galaxy Note 2. Noch schnellere Hardware und ein brillanter Super-Amoled-Bildschirm sowie ein verbesserter Stift sollen das Gerät zu einem Werkzeug für Kreative machen, wofür sich am Präsentationsort im Berliner Tempodrom sogar der Regisseur Wim Wenders als Werbebotschafter einspannen ließ. Das Gerät ist etwas größer als herkömmliche Smartphones, aber kleiner als ein Tablet-Computer und soll ab Oktober auf den Markt kommen, kündigte Samsung an. Technisch verfügt das Gerät über einen Vier-Kern-Prozessor, läuft mit der neuesten Version des Android-Betriebssystems 4.1 Jelly Bean.

Galaxy-Kamera mit Android-Betriebssystem

Größte Überraschung aber war eine Kamera, die von hinten aussieht wie ein Smartphone, von vorne aber wie eine Kompaktkamera. Die Galaxy-Kamera versucht, das Beste aus beiden Welten zu verbinden. Die Flexibilität und Konnektivität von Android, ein 21-fach-Zoom und ein 16-Megapixel-Sensor, den Samsungs Kamera-Abteilung beigesteuert hat.

Alle Geräte werden in einigen Wochen verfügbar sein, die Preise stehen noch nicht ganz fest, bewegen sich aber auf marktüblichem Niveau. Bereits vor zwei Wochen hatte Samsung mit dem Galaxy Note in den USA ein neues Tablet auf den Markt gebracht, das den hier dominanten Rivalen Apple mit seinem iPad angreifen soll.

Beide Konzerne führen weltweit vor Gerichten einen erbitterten Kampf um Patente. Zuletzt hatte Apple erreicht, dass Samsung in Kalifornien für Patentverletzungen zu einem Schadenersatz von 1,05 Milliarden Dollar (838 Millionen Euro) verurteilt wurde.

Mit Material von dapd und dpa.

In einer früheren Version des Artikels hieß es, das Galaxy Note 2 sei ein 7-Zoll-Tablet. In Wahrheit misst das Display des Geräts aber nur 5,5 Zoll. Wir haben diesen Fehler korrigiert und bitten ihn zu entschuldigen.