AusflügeDiese bayerischen Burgen sind einen Besuch wert

Tittmoning statt Neuschwanstein: Auch abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten gibt es in Bayern viele schöne Burgen - 15 Ausflugstipps.

Burghausen

Ganz im Südosten Bayerns befindet sich eine der längsten Burgen der Welt: Burghausen. Einst bewohnten die Wittelsbacher die Hauptburg, in den Vorhöfen lebten die Beamten und Handwerker. Bekannteste Bewohnerin war wohl Herzogin Hedwig von Bayern-Landshut, deren Trauung noch heute alle vier Jahre mit einem riesigen Historienspektakel bei der Landshuter Hochzeit nachgefeiert wird.

Im ehemaligen Frauentrakt können Besucher eine Ausstellung über das mittelalterliche Leben auf der Burg ansehen. Neben dem Stadtmuseum Burghausen ist darüber hinaus das "Haus der Fotografie - Dr. Robert-Gerlich-Museum" in der Festung untergebracht. Die Burg ist von April bis September von 9 bis 18 Uhr und von Oktober bis März von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Bild: © Bayerische Schlösserverwaltung 11. August 2017, 11:502017-08-11 11:50:18 © SZ.de