Samstag, 18. April 2015
Magdas Hotel Wien (Pressematerial), STEFANIE J. STEINDL / Stefanie J. Steindl Hotel Magdas in Wien Gute Nachbarn

Das Wiener Hotel Magdas ist stylish, hip, heiter - und eine kleine Sensation. Es lässt seine Gäste von Flüchtlingen betreuen.

Freitag, 17. April 2015
Fernbus Megabus München Berlin 1 Euro, Illustration: Yi Luo / Illustration: Yinfinity Selbstversuch Fernbus Schlaflos im Schnäppchenbus

Warum selbst Bushasser auf den Fernbus umsteigen und wie es sich im neuen Ein-Euro-Bus von München nach Berlin fährt: ein Selbstversuch.

Mittwoch, 15. April 2015
Griechenland Im Garten des Pausanias

Olympia ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Griechenlands und ein Symbol für die Misere des Staates. Aber man trifft hier auch Menschen, die sich nicht mit den Zuständen abfinden wollen.

Ende der Reise Die Welt als Streichelzoo

Kroatienurlauber sind in diesem Sommer aufgerufen, Ausschau nach Delfinen zu halten. Die letzten Adria-Exemplare sollen besser geschützt werden. Angesichts der Tierliebe der Deutschen dürfte es eine lückenlose Dokumentation geben.

, Fuchs & Fuchs Verlag / Fuchs & Fuchs Verlag Atlas "Mein Sylt" Sand für die Seele

Ein Atlas über Sylt zeigt Karten, die zugleich Liebeserklärungen an die Insel sind. Wer Ortschaften sucht, wird sich schwertun, dafür findet sich anderes.

Finnland Schrei doch!

Die Menschen in Oulu, im einsamen Norden des Landes, vermarkten sich gut. Dazu gehört: Brüllen im Chor.

Neulich in Istanbul Fackel am Ohr

Im neuerdings hippen Karaköy kann man sich beim nicht ganz so hippen Kuaför Tee für wenig Geld die Gesichts- und Kopfbehaarung im Zaum halten lassen. Als Hipster geht man mit dem neuen Haarschnitt allerdings nicht durch.

Dienstag, 14. April 2015
PACIFIQUE-ENVIRONNEMENT-BIODIVERSITE, MARC LE CHELARD / Marc Le Chelard/AFP Südsee-Archipel Neukaledonien Sterne im Ozean

Die Inselgruppe Neukaledonien zwischen Australien und Fidschi scheint von der Welt vergessen. In einem der größten Meeresschutzgebiete der Erde sind Touristen fast allein mit der Natur.

Montag, 13. April 2015
Papua-Neuguinea, Kohl Zu Gast in Papua-Neuguinea Hai mit Cola

In Papua-Neuguinea nehmen Jäger vom Stamm der Korafe Touristen zum Fischfang mit aufs Meer. Nicht immer geht das für die heimischen Haie gut aus.

Sonntag, 12. April 2015
Tourists take a ride in a convertible car in Havana, January 6, 2014., ALEXANDRE MENEGHINI / REUTERS Kuba Land im Umbruch

Eine Reise nach Kuba ist eine Reise in die Vergangenheit. Noch. Der Neuanfang zwischen den USA und Kuba wird den Wandel in dem sozialistisch regierten Land dramatisch beschleunigen.

Samstag, 11. April 2015
Laugavegur, Sanktjohanser / Sanktjohanser Frühling auf Island Ein Bett im Eisfeld

"Gefühl einer arktischen Tour": Das isländische Landmannalaugar ist im Sommer längst Ziel der Massen. Im Frühjahr lässt sich die Gegend zwischen Vulkanen und heißen Quellen auf Skiern erkunden. Nur die Baderegeln sollte man beachten.

Mittwoch, 8. April 2015
Ende der Reise Es werde Licht

Die Tourismusindustrie versucht, Frauen mit Kerzen, Rosenblüten und Prosecco für Reisen zu begeistern. Damit ist sie nur vermeintlich am Puls der Zeit. Tatsächlich wirbt sie mit einem überholten Frauenbild.

Unternehmer Marichal Bier ist mein Kaffee

Ein Netzwerk, das Gratis- Stadtpläne für junge Reisende produziert, hat erstaunlichen Erfolg.

Reisebuch Echte Kerle

Ebba D. Drolshagen hat sich die Unterwanderung von Heldenpathos zur Aufgabe gemacht. Mit Neugier blickt sie auf eine Handvoll Männer, die unter absurden Umständen auf verschiedenen Ozeanen unterwegs waren.

Armenien Zurück in die Zukunft

100 Jahre nach dem Völkermord an den Armeniern entdecken immer mehr Exilanten das Land ihrer Vorfahren. Sie bringen neue Ideen und viel Engagement mit.

Dienstag, 7. April 2015
Wanderer in den Allgäuer Bergen, A3542 Karl-Josef Hildenbrand / dpa/dpaweb Tipps für Planung, Ausrüstung und Notfälle In die Berge, aber sicher

Sonnenschein und Vogelzwitschern: Der Frühling bringt auch Freizeitsportler wieder auf Touren. Die wichtigsten Wandertipps - damit Sie gut hinauf- und wieder herunterkommen.

Donnerstag, 2. April 2015
Unwetter - Sturm - Hauptbahnhof Hannover, Julian Stratenschulte / dpa Komplikationen im Reiseverkehr Baustelle Bahn - ausgerechnet an Ostern

Ostern ist immer Großkampfzeit für die Deutsche Bahn. Wenn die Hauptreisewelle am Gründonnerstag abgeklungen ist, richtet sie 250 Baustellen ein. Nicht einmal der Fahrgastverband erhebt Einspruch.

Mittwoch, 1. April 2015
Endlich angekommen! Momente, in denen wir uns als Touristen wie Einheimische gefühlt habenReise ET 2.4.15 Alper Özer, Alper Özer / Alper Özer Besondere Momente auf Städtereisen Endlich angekommen!

Ostern ist perfekt für Städtereisen. Was wir dabei suchen, ist etwas Typisches. SZ-Autoren erzählen, wann und wo sie sich als Touristen wie Einheimische gefühlt haben.

Reise-Pionier Ibn Battuta auf einer Abbildung in einem Buch von Jules Verne, imago stock&people / imago/Leemage Reise-Pionier Ibn Battuta Dreimal so weit wie Marco Polo

Der Berber Ibn Battuta berichtete im 14. Jahrhundert von Reisen in die entlegensten Winkel der Erde. Ibn wer? Die fast unglaubliche Geschichte eines Weltenbummlers.

Montag, 30. März 2015
Tren Crucero - PR Material für Reise SE01  23.10.2014, Tren Ecuador Tren Crucero in Ecuador Im Teufelszug

Der Tren Crucero fährt von Ecuadors Hauptstadt Quito bis hinunter an die Pazifikküste - auf einer der aussichtsreichsten und schwierigsten Bahnstrecken der Welt.

Samstag, 28. März 2015
Zufallhuette/Marteller Tal, Enno Kapitza / Enno Kapitza Martelltal in Südtirol Wilde Diva

Das Martelltal ist eine der wenig besuchten Ecken Südtirols. Die Bewohner haben sich bewusst gegen den Skizirkus entschieden - dafür kommen manchmal Bären vorbei.

Freitag, 27. März 2015
Stromausfall in Amsterdam Flugverkehr in Schiphol noch beeinträchtigt

Wegen eines Stromausfalls in Amsterdam ist der Verkehr an einem der größten Flughäfen Europas zeitweise unterbrochen worden. Langsam normalisiert sich nun die Lage in Schiphol.

Donnerstag, 26. März 2015
Flugzeug beim Start in den Sonnenuntergang, Daniel Reinhardt / dpa Flugangst Fliegen nach der Katastrophe

Unter dem Eindruck der Germanwings-Absturzes gehen selbst Passagiere mit einem mulmigen Gefühl an Bord, die bislang entspannt reisten. Diese einfachen Tipps können Flugangst mindern.

Mittwoch, 25. März 2015
Türkei Arena der Selbstoptimierer

In Belek hat das größte Sporthotel der Türkei eröffnet. Nach den Profis sollen nun auch ambitionierte Hobbysportler hierher kommen und in den vielen verschiedenen Sportanlagen trainieren.

Türkei Der neue Schliff

Wie eine Ohrfeige: Emrah Serbes' Krimis spielen in einem aufgekratzten Ankara. In dessen Abgründe passt immer eine Leiche.

Ende der Reise Skipass kaufen, jetzt!

Die Schweizer sind vielleicht nicht die Schnellsten, aber was sie machen, hat Präzision: Nun verkaufen sie Lifttickets nach dem Frühbucher-System.

Reisebuch Exotisches Italien

Vier Kilometer bis zur Moderne: Die Fotografin Marianne Sin-Pfältzer zeigt das Alltagsleben in Sardinien, bevor die Touristen kamen. Die Moderne begann hier erst in den Sechzigerjahren.

, Imago / iStock / dpa / Imago / iStock / dpa Sehenswürdigkeiten als Baustelle Schauen Sie, hier gibt es nichts zu sehen

Wenn Sehenswürdigkeiten zu Baustellen werden, muss man das den Touristen möglichst schonend beibringen. Typologie des Baustellen-Sightseeings.

Dienstag, 24. März 2015
Absturzort von Flug 4U9525 Wo der Airbus abgestürzt ist

Die wichtigste Sehenswürdigkeit der Gegend wird zum Albtraum der Rettungskräfte: Die schroff-schöne Landschaft um Barcelonnette und der Nationalpark Mercantour ziehen jedes Jahr Zehntausende Touristen an.

Montag, 23. März 2015
Poaching And Climate Change Threaten Endangered Plants In Everglades; Everglades, JOE RAEDLE; afp / AFP Everglades in Florida Überleben üben

Im Everglades-Nationalpark kann man sich mit einem Trainer auf das Ende der Welt vorbereiten. Und muss sich mit echten Plagen herumschlagen.

Samstag, 21. März 2015
, Georg Gasteiger Steinberg am Rofan in Österreich Ein Dorf geht in Klausur

Früher erlebte Steinberg am Rofan wilde Abende. Inzwischen ist es im Winter reichlich ruhig geworden. Heute gibt es in dem österreichischen Bergdorf drei Lifte, ein Wirtshaus - und ein paar neue Ideen.

Freitag, 20. März 2015
March 19 2015 Paris France A gathering took place on March 19 2015 in Paris in front of the t, imago stock&people / imago/ZUMA Press Tourismus nach dem Anschlag Wir fahren nach Tunesien!

Der Anschlag in Tunis könnte dringend benötigte Touristen abschrecken, fürchten viele Tunesier. Reaktionen im Internet lassen das Gegenteil hoffen.

Erneuter Streik der Lufthansa-Piloten, Fredrik von Erichsen/dpa Streik bei der Lufthansa Diese Rechte haben Passagiere

Diese Woche streiken die Lufhansa-Piloten ausdauernd. Am Freitag trifft es Kurz- und Mittelstreckenflüge, am Samstag erneut Langstreckenflüge. Bekomme ich eine Entschädigung, falls mein Flug nicht geht? Wie gelange ich trotzdem ans Ziel? Mein Termin droht zu platzen, weil der Flug verspätet ist - kann ich zurücktreten?

Donnerstag, 19. März 2015
Town of Longyearbyen with the Hiortfjellet mountain in the background is seen in winter light in Svalbard, SCANPIX NORWAY / REUTERS Sonnenfinsternis in Spitzbergen Campen zwischen Eisbären

Auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen ist die Sonnenfinsternis am Freitag total. Mehr als 2000 Touristen fallen deshalb in einen kleinen Ort ein. Die Einheimischen organisieren nun Eisbärenwachen.

Dienstag, 17. März 2015
, Erlebniswelt Muotathal Kältester Ort der Schweiz 52 Grad unter null

Den Kälterekord der Schweiz hält die Glattalp, ein Hochplateau im Bisistal. Im Frühjahr finden Tourengeher hier unberührten Schnee. Wenn sie hartnäckig nachfragen, dürfen sie auch die spannendste Route dorthin gehen.

Montag, 16. März 2015
Bildbände zu den Pol-Regionen Arktis Antarktis, siku / Tiina Itkonen Bildbände über Arktis und Antarktis Sehen Sie die Pole, solange es noch friert

Das ewige Eis ist durch den Klimawandel bedroht, weshalb die derzeit beliebtesten Reise-Bildbände die Pole noch einmal ausführlich feiern. Eine Auswahl der schönsten Bücher.

Samstag, 14. März 2015
People play soccer on the street in downtown Havana, ALEXANDRE MENEGHINI / Alexandre Meneghini/Reuters Kuba-Tourismus im Wandel Was ist das bessere Leben?

Noch schnell hin, bevor die Amerikaner kommen: Kuba flirtet immer heftiger mit dem Kapitalismus und ist als Reiseziel derzeit beliebt wie lange nicht mehr. Das hat auch Schattenseiten.

Mittwoch, 11. März 2015
Eingeritzte Namen im Aufgang zum Turm der St.Paulskirche an der Münchner Theresienwiese, Alessandra Schellnegger / Alessandra Schellnegger Vandalismus an Sehenswürdigkeiten "Ich war hier"

"J" und "N" hatten zwei Amerikanerinnen in eine Wand des Kolosseums geritzt - dann kam die Polizei. Warum verewigen sich Touristen auf Denkmälern? Und wieso schreiben sie nicht wenigstens schlaue Sachen?

Reise-Apps, Stefan Dimitrov / Süddeutsche Zeitung / Stefan Dimitrov / SZ Weltweit vernetzt Reise-Apps für jede Etappe

Ich packe mein Smartphone: Eine Orientierungshilfe für die nützlichsten digitalen Urlaubshelfer - von der Vorbereitung über sicheres Fliegen bis zum Postkartenverschicken via Handy.

Dienstag, 10. März 2015
ADAC Staubilanz: Fast eine Million Kilometer Stau, ADAC; euroluftbild.de / obs Reisebus in die Berge 1200 Kilometer Umweg - dank Navi

Ein belgischer Reisebus mit Wintersportlern fährt einen stundenlangen Umweg, weil der Fahrer zu spät bemerkt: Manche Orte gibt es zweimal.