bedeckt München 24°

Meteorologie in der Corona-Krise:"Über dem Nordatlantik ist die Wetterküche"

200702 Unwetter. Schwere Unwetter wüten aktuell um München. Besonders heftig traf es Holzkirchen. Die B 318 wurden fast

Je weniger Flugzeuge fliegen, desto weniger Daten bekommt die Wettervorhersage. Manchmal reicht aber auch ein Blick nach oben.

(Foto: Bernd März/imago images)

Über kaum etwas wird so viel geredet wie über das Wetter. Doch wie entsteht die Vorhersage überhaupt? Über den Blick in den Himmel, warum Sommergewitter oft nicht angekündigt werden, und wie die Corona-Pandemie auch noch den Wetterbericht durcheinanderbringt.

Von Martin Wittmann

Da fliegt sie, die Hoffnung, trudelnd zu Beginn, dann straff und wacker, immer weiter nach oben, bis sie kleiner und kleiner wird und nur noch ein Pünktchen ist, das schließlich geschluckt wird vom unendlichen Blau. Man könnte ihm noch nachblicken, aber da ist im Blau ja auch noch die Sonne, und das halten die Augen nicht aus. Der Mensch ist nicht dafür gemacht, in den Himmel zu schauen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Luca Dudits
Ungarn und LGBTQI
"Sie führen immer neue Sündenböcke vor"
Österreichs Kanzler Kurz
Österreich
Wiener Gemetzel
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB