bedeckt München 20°

Natur- und Artenschutz in Europa:Zurück in die Wildnis

Rewilding Europe

Das Oderdelta im Norden Deutschlands wirbt bereits heute damit, die höchst Seeadler-Dichte Europas zu haben. Illustration: J. Helmer, ARK Nature/Rewild

Im Oderdelta und anderen europäischen Regionen wird die Natur wieder sich selbst überlassen. Das führt nicht zwangsläufig zu blühenden Blumenwiesen mit attraktiven Tieren.

Von Katrin Blawat

Kann man es einem Kormoran ansehen, wenn er sich selbst für einen tollen Typen hält? Weit oben sitzt er in einer toten Birke, wirft den Kopf in den Nacken und stößt kehlige Balzrufe aus. In den Astgabeln um ihn herum hocken Dutzende Artgenossen, manche bereits über dem Nachwuchs. Der wird bald Futter sein für die eigentliche Attraktion im Peenetal, einem Moorgebiet in Mecklenburg-Vorpommern nahe der Stadt Anklam, wenige Kilometer südlich der Insel Usedom. Das Oderdelta, wie sich die Region zwischen dem Greifswalder Bodden und der polnischen Stadt Stettin nennt, ist stolz auf die höchste Dichte an Seeadlern in Europa.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Italy Slowly Returns To Normality After The Covid-19 Pandemic
Sardinien
Vom Traumziel zur roten Zone
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Zur SZ-Startseite