Zahlentheorie:"Ich weiß jetzt, dass es wahr ist, dass es schön ist, dass es wunderbar ist"

Lesezeit: 6 min

Zahlentheorie: "Viele männliche Mathematiker sagten, eine Frau könne das nie schaffen - Julia Robinson hat gezeigt, dass sie vollkommen falsch lagen", urteilt ein Kollege heute über die Leistungen der US-Amerikanerin.

"Viele männliche Mathematiker sagten, eine Frau könne das nie schaffen - Julia Robinson hat gezeigt, dass sie vollkommen falsch lagen", urteilt ein Kollege heute über die Leistungen der US-Amerikanerin.

(Foto: George M. Bergman/CC BY-SA 4.0)

Die erstaunliche US-Mathematikerin Julia Robinson prägt ihr Fach bis heute. Dabei hat sie nie wirklich Karriere gemacht.

Von Allyn Jackson

Lange wünschte sich Julia Robinson jedes Jahr an ihrem Geburtstag, dass Hilberts Zehntes Problem gelöst würde, ein berühmtes Problem der Mathematik. "Nicht, dass ich es lösen würde, sondern einfach, dass es gelöst werden würde. Ich fühlte, dass ich es nicht ertragen konnte, zu sterben, ohne die Antwort zu kennen", erzählte die Mathematikerin später.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Beruf und Freizeit
Wozu eigentlich noch arbeiten?
Nachruf auf Dietrich Mateschitz
Voller Energie
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Zur SZ-Startseite