bedeckt München 21°

Klimawandel:Die Erde und ihr Zwilling

NASA space image of planet Earth

Das Original: Die Erde als zusammengesetztes Satellitenbild.

(Foto: NASA Goddard Space Flight Center/Handout/Reuters)

Die EU-Kommission will mit einem neuen Klimamodell präzise vorhersagen, welche Regionen mit welchen Auswirkungen des Klimawandels rechnen müssen. Dafür soll ein digitaler Zwilling der Erde entstehen. Ist das realistisch?

Von Iris Proff

Klimamodelle entstehen meist in Forschungsinstituten, fernab von der Wirklichkeit, die sie beschreiben. Der Weg vom Forschungslabor bis in die Politik ist lang - zu lang, in einer Welt, die sich durch den Klimawandel rasant verändert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mickey Beisenherz für "Was folgt"
Kolumne "Was folgt", 2. Folge
Danke, Martin Semmelrogge
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
100 Jahre Beuys Heft 18/21
SZ-Magazin
»Er konnte gefährlich sein, weil er die Menschen mit sich selbst konfrontierte«
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Holocaust survivors attend the 71st anniversary of the liberation of the Nazi German concentration c
NS-Verbrechen
Die Sekretärin des KZ-Kommandanten
Zur SZ-Startseite