Corona-Impfungen für Kinder:Impfen - oder nicht impfen?

Lesezeit: 6 min

Coronavirus -Impfungen von Jugendlichen

"Wir können nicht eine generelle Empfehlung aussprechen": Die Stiko bleibt bei ihrer skeptischen Haltung zur Impfung von Kindern und Jugendlichen.

(Foto: Oliver Berg/picture alliance/dpa)

Weil noch nicht abschließend geklärt ist, wie sicher die Covid-Impfstoffe für Minderjährige sind, sperrt sich die Stiko gegen die generelle Freigabe. Welche wissenschaftlichen Daten gibt es bereits? Und was sagen Ärzte? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Werner Bartens und Oliver Klasen

Trotz enormen Drucks von Seiten der Politik bleibt die Ständige Impfkommission (Stiko) weiterhin skeptisch in ihrer Haltung zu Corona-Impfungen von Kindern und Jugendlichen. Es gebe noch zu wenige Daten zu möglichen Folgeschäden. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Liebe und Partnerschaft
»Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?«
Coronavirus
Wie gefährdet sind Kinder?
stressed student during home schooling pandemic alert; Psychische Gesundheit bei Kindern
Gesundheit
»Weggucken ist der schlechteste Weg«
Frau
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Corona
Sollte ich mein Kleinkind gegen Covid impfen lassen?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB