Corona-Impfungen für Kinder:Impfen - oder nicht impfen?

Coronavirus -Impfungen von Jugendlichen

"Wir können nicht eine generelle Empfehlung aussprechen": Die Stiko bleibt bei ihrer skeptischen Haltung zur Impfung von Kindern und Jugendlichen.

(Foto: Oliver Berg/picture alliance/dpa)

Weil noch nicht abschließend geklärt ist, wie sicher die Covid-Impfstoffe für Minderjährige sind, sperrt sich die Stiko gegen die generelle Freigabe. Welche wissenschaftlichen Daten gibt es bereits? Und was sagen Ärzte? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Werner Bartens und Oliver Klasen

Trotz enormen Drucks von Seiten der Politik bleibt die Ständige Impfkommission (Stiko) weiterhin skeptisch in ihrer Haltung zu Corona-Impfungen von Kindern und Jugendlichen. Es gebe noch zu wenige Daten zu möglichen Folgeschäden. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bundestagswahl 2021: Wahlplakate mit Baerbock, Laschet und Scholz
Bundestagswahl
Jedes Land bekommt den Wahlkampf, den es verdient
alles liebe
Dating und Beziehung
Diese roten Flaggen gibt es in der Liebe
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Katharina Afflerbach
Selbstverwirklichung
Wie man mitten im Leben noch mal neu anfängt
Bundestagswahl
Ich zeig's euch
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB