bedeckt München 19°

Wirtschaft - Kiel:StartUp-Preis für Entwicklung von intelligenter Matratze

Kiel/Lübeck (dpa/lno) - Das Schleswiger Unternehmen Laromed hat mit einer "intelligenten Matratze" den diesjährigen StartUp-Wettbewerb der schleswig-holsteinischen Landesregierung gewonnen. "Die beiden Gründer Clemens Winter und Günter Nieuwenhuis haben über ein elektronisches Verfahren eine Art intelligente Matratze entwickelt, die rund um die Uhr Druckpunkte messen und auswerten kann", sagte Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) in der Nacht zum Samstag bei der Preisverleihung in Lübeck nach einer Mitteilung. Damit würden wichtige therapeutische Ansätze geliefert, die einen Qualitätsschub in der medizinischen Pflege auslösen könnten.

Den zweiten Platz belegte das aus Wedel (Kreis Pinneberg) stammende Unternehmen "elbWalker" mit einer E-Commerce-Entwicklung, mit der etwa Daten für Marketing-Kampagnen online besser überwacht und gesteuert werden können. Den dritten Preis erhielt das Kieler Jung-Unternehmen "Instrument of Things". Dessen Gründer entwickeln den Angaben zufolge neuartige Interaktionsmöglichkeiten zwischen Musik-Künstlern und deren Publikum. Insgesamt waren bei dem Wettbewerb neun Konzepte vorgestellt worden. Alle seien durchweg gut und förderungswürdig gewesen, sagte Buchholz. Die Preise sind mit 1300 bis 3000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die Gewinner umfangreiche Beratungspakete.