bedeckt München 12°
vgwortpixel

Reden wir über Geld:"Ich will keinen Entbehrungssozialismus"

Klaus Ernst Die Linke gestelltes Portrait Berlin 22 02 2018 Berlin Deutschland *** Klaus Ernst

Linken-Politiker Klaus Ernst: "Ich habe nichts gegen die erste Klasse. Ich habe etwas dagegen, dass es eine zweite Klasse gibt."

(Foto: Xander Heinl/Imago)

Klaus Ernst, Vorsitzender des Wirtschaftsaus­schusses im Bundestag, über Luxus für Linke und warum er Verständnis dafür hat, wenn er gelegentlich als Bonze beschimpft wird.

Klaus Ernst, 65, hat einen Münchner Biergarten für das Interview ausgewählt. Das passt zu dem früheren Linken-Chef: Je länger er über seine Herzensthemen redet, desto bairischer wird sein Bairisch. Die da oben, wir da unten - das ist immer noch seine Welt. Ernst, in München aufgewachsen, einst Chef der IG Metall im unterfränkischen Schweinfurt und jetzt als Bundestagsabgeordneter Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, liebt das derbe Wort, auch wenn es um Geld und seinen Oldtimer-Porsche geht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Max Eberl im Interview
"Champions League ist für uns wie ein Meistertitel"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Reden wir über Geld
"Weil wir unsere Tiere so lieben, halten wir an ihnen fest"