bedeckt München 17°

Wirtschaftskrise in Venezuela:Neues Geld und weniger Nullen

New Banknotes As Venezuela Devalues Currency by 95% Amid Economic Crisis
(Foto: Carlos Becerra/Bloomberg)

Bei der Währungsumstellung wird aus dem "starken Bolívar" der "souveräne Bolívar". Die alten Probleme wie Korruption und Misswirtschaft aber bleiben.

Für ein verschuldetes Unternehmen wäre das ein Traum: Man streicht einfach ein paar Nullen der aufgelaufenen Summe, und schon sieht die Welt wieder viel besser aus. Ähnliches versucht nun die Regierung in Venezuela, dem Sorgenkind Lateinamerikas.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Geschwister
Zwischen Liebe und Rivalität
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust
Teaser image
Wiedervereinigung
Der Mann mit der Kohle
Teaser image
SZ-Magazin
Erfüllt vom Nichts
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"