Digitalisierung:Warum wir mehr und nicht weniger Technologie brauchen

Lesezeit: 6 min

Digitalisierung: Leerrohre für Glasfaserkabel.

Leerrohre für Glasfaserkabel.

(Foto: Peter Hinz-Rosin)

Die Menschen können es sich nicht mehr leisten, den Planeten zu zerstören. Aber wer deshalb alles Neue verteufelt, handelt irrational und blockiert womöglich bedeutende Fortschritte.

Essay von Helmut Martin-Jung

Ein Schweinemastbetrieb, eine Autobahn - es gibt wirklich Dinge, die Menschen aus verständlichen Gründen nicht in der unmittelbaren Nachbarschaft haben wollen. Die Schweine stinken gotterbärmlich, auf der Autobahn entstehen Abgase und Lärm. Andererseits ist da die Liebe zum Nackensteak, zur Bratwurst, die Freude am Fahren, und Verkehrswege müssen halt auch sein. Also werden Schweinemastbetriebe gebaut und Autobahnen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wohnungssuche in München
"Dann begann er von seinem Sexualleben zu erzählen"
Eine Antwort auf Maxim Biller
Gute Juden, linke Juden
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Psychologie
"Vergiftete Komplimente sind nicht immer leicht erkennbar"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB