Selbstständige:Wie Selbstständige richtig vorsorgen

Selbstständige: Eine Töpferin bei der Arbeit. Selbstständige haben viel Freiheiten - sollten aber auch an die Altersvorsorge denken.

Eine Töpferin bei der Arbeit. Selbstständige haben viel Freiheiten - sollten aber auch an die Altersvorsorge denken.

(Foto: imago stock&people/Mint Images)

Erst sein eigener Chef und im Alter dann Grundsicherung? Wer das vermeiden will, muss beizeiten vorsorgen. Für viele könnte die gesetzliche Rente sogar die beste Option sein.

Von Anne-Christin Gröger, Köln

Stress mit dem Vorgesetzten, mehr Flexibilität bei der Arbeitszeit oder die Suche nach einer sinnvolleren Aufgabe - es gibt viele Gründe, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Doch wer sein eigener Chef werden will, muss sich um vieles selbst kümmern, was früher die Firma übernommen hat. Dazu gehört auch die Altersvorsorge.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: