bedeckt München 21°

Krankenversicherung:Böse Überraschung für Rentner

Senior man using tablet with architectural plan model released Symbolfoto property released PUBLICAT

Rentner bei der Arbeit zu Hause: Viele gesetzliche Krankenversicherte verdienen sich im Ruhestand etwas dazu. Die Krankenkassen kassieren mit.

(Foto: Gustafsson/imago)

Viele Rentner haben privat oder über die Firma vorgesorgt oder sie verdienen sich etwas dazu. Wenn die Krankenkasse dann einen Anteil verlangt, sind sie oft überrascht. Eine Gruppe trifft es besonders hart.

Von Thomas Öchsner, München

Immer wieder und wieder hat sich Franz Müller das Schreiben seiner Krankenkasse angeschaut. Jetzt, Wochen später, nachdem die Beitragsberechnung über mehr als 420 Euro in seinem Briefkasten lag, kann er sich immer noch darüber aufregen: "Da hätte ich das Geld für meine zusätzliche Altersvorsorge auch gleich in die Socken stopfen können."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sitzung des bayerischen Landtags
Coronapolitik Bayern
Sheriffs sind nicht gefragt
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Museumsinsel Deutschland, Berlin, 08.08.2019, Nationalgalerie, am Abend, Reiterstandbild Friedrich Wilhelm IV. auf der
Vandalismus in Berliner Museen
Schmiere auf dem Sarkophag
Zur SZ-Startseite