bedeckt München
vgwortpixel

Porträt:Wie sie wieder zu ihrer Schwester fand

"Ein Geschäft mit jemandem zu führen, bedarf kontinuierlichen Einsatzes sowie Verständnis füreinander", sagt Rosalie Cramer-Klett.

(Foto: hiitu.com)

Entweder schrien sich Rosalie Cramer-Klett und ihre Schwester an, oder sie schwiegen. Nun sind sie beste Freundinnen - und führen zusammen eine Firma.

Irgendwann sprachen die beiden gar nicht mehr miteinander. Das war der Tiefpunkt. Rosalie und Carlotta Cramer-Klett waren im Urlaub mit der Familie, und entweder schwiegen oder schrien sie einander an. 2018 war das. Seitdem ist viel passiert. Heute telefonieren sie manchmal dreimal am Tag. "Wir sind beste Freundinnen", sagt Rosalie Cramer-Klett.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Start-ups
Schluss mit Vorkasse
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Tod durch Raser
"Lieber Max, es ist unfassbar, was passiert ist"
Teaser image
Die Maut
Der Spieler
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert"