Plan W-Podcast Sarah Ungar: "Kein Unternehmen kann sich leisten, queere Menschen zu ignorieren"

Die Personalmanagerin spricht über Identität, Vielfalt und über Offenheit im beruflichen Alltag.

Falls der Podcast nicht korrekt abgespielt wird, kann er unter diesem Link aufgerufen werden.

Sarah Ungar leitet die interne Karriereberatung von Thyssenkrupp, davor war sie sieben Jahre lang die Personalchefin in einer Tochtergesellschaft des Unternehmens. 2016 outete sie sich und spricht seitdem offen über ihre Identität als Transfrau.

Im Plan W-Podcast spricht sie mit Lea Hampel und Benedikt Müller über ihre Karriere, ihr Outing und welchen Stellenwert Vielfalt in der Wirtschaftswelt nicht nur zwischenmenschlich hat, sondern auch, wie diese den Erfolg eines Unternehmens beeinflusst.

So können Sie den Plan W-Podcast abonnieren:

Der Plan W-Podcast erscheint jeden zweiten Freitag und fragt, wie Frauen die Wirtschaft verändern. Alle Folgen finden Sie hier. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot, etwa bei:

Spotify

iTunes

Deezer

oder in Ihrer Lieblings-Podcast-App.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns sz-planw@sueddeutsche.de.

Der Plan W Podcast ist eine hauseins-Produktion für die Süddeutsche Zeitung.