Reden wir über Geld:"Dem Flugzeug ist egal, wie cool du bist"

Reden wir über Geld: Nicola Winter möchte ins Weltall, am allerliebsten auf den Mond.

Nicola Winter möchte ins Weltall, am allerliebsten auf den Mond.

(Foto: Maren Richter)

Nicola Winter war Eurofighter-Pilotin und McKinsey-Beraterin. Jetzt will sie ins All - trotz Höhenangst. Was sie da oben vorhat, warum sie große Egos gefährlich findet und was ihre ersten Worte auf dem Mond wären.

Interview von Kathrin Werner und Nils Wischmeyer

Nicola Winter wollte sich genau hier treffen, im Café der Glyptothek in München, morgens um 10 Uhr. Die Tore des ältesten Münchner Museums öffnen gerade, Schulklassen stürmen herein und durch die Gänge. Es ist laut und hektisch. Ganz anders im Innenhof, wo die Vögel zwitschern und Nicola Winter noch schnell eine halbe Flasche Almdudler trinkt. Die 38-Jährige war eine der drei ersten Eurofighter-Pilotinnen Deutschlands, jetzt will sie als erste deutsche Frau ins All fliegen - am liebsten auf den Mond.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusStatussymbole
:"Protz-Konsum ist für Akademiker ein Tabu"

Wir versuchen ständig, besser zu sein als die Menschen um uns herum - aber geben es nur ungern zu, sagt Autor W. David Marx. Warum das Streben nach Status so ein Tabu ist, was ein gutes Statussymbol ausmacht und wie man es den Neureichen zeigt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: