bedeckt München -2°

Peter Bofinger im Interview:"Manche Ökonomen sind einfach schlechte Verlierer"

Prof Dr Peter Bofinger Wirtschaftsweiser DEU Deutschland Germany Berlin 02 11 2016 Prof Dr

Globalisierung sorgt nicht nur für Wohlstand, sagt Bofinger. Verlierern müsse geholfen werden.

(Foto: imago)

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger über seinen ewigen Kampf mit der Mehrheit deutscher Volkswirte um Mindestlohn und Sparkurs. Weil die wachsende Ungleichheit der AfD helfe, fordert er 56 Prozent Spitzensteuersatz.

Interview von Alexander Hagelüken

Den deutschen Sparkurs, den er so vehement ablehnt, hat Peter Bofinger, 62, immer im Blick. Von seinem Büro an der Uni Würzburg schaut er auf das Netz eines Gerüsts - das nicht der Sanierung des Gebäudes dient, sondern Studenten vor herabfallenden Fassadenteilen schützt. Seit Monaten. Um durchzublicken, hat Professor Bofinger größere Maschen im Netz durchgesetzt. Deshalb heißt das Ding an der Uni jetzt "Bofinger-Netz".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pressebild The Queen's Gambit, Netflix
Schach und Geschlecht
Die Dame schlägt selten
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Klaus-Dieter Hommel
Deutsche Bahn
"Mehr kann beim Personal nicht eingespart werden"
Businesswoman sitting in cafe drinking coffee model released Symbolfoto property released PUBLICATI
Corona-Symptome
Nichts riechen, nichts schmecken
Zur SZ-Startseite