Leserdiskussion Mindestlohn für Azubis - längst überfällig?

Mit der Reform würde erstmals in Deutschland eine gesetzliche Untergrenze für die Vergütung von Auszubildenden festgeschrieben.

(Foto: dpa)

Berichten zufolge plant die Bundesregierung einen Mindestlohn für Auszubildende. Er soll zunächst 515 Euro im Monat betragen. Dort, wo es aktuell eine Tarifbindung gibt, soll es jedoch Ausnahmen geben.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.