Konjunktur:Schlechtere Stimmung in der Wirtschaft

Das Ifo-Geschäftsklima trübt sich im Dezember überraschend ein. Lediglich im Dienstleistungssektor sieht es etwas besser aus.

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Dezember überraschend verschlechtert. Das Ifo-Geschäftsklima fiel im Vergleich zum Vormonat um 0,8 Punkte auf 86,4 Zähler, wie das Ifo-Institut am Montag in München mitteilte. Analysten hatten hingegen mit einem Anstieg des wichtigsten Frühindikators für die deutsche Wirtschaft gerechnet. Im Schnitt wurden 87,7 Punkte erwartet.

Die rund 9000 befragten Unternehmen bewerten sowohl die aktuelle Lage als auch die Erwartungen an die künftigen Geschäfte ungünstiger. "Die Konjunktur bleibt auch in der Weihnachtszeit schwach", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. In der Industrie, im Handel und am Bau trübte sich das Geschäftsklima jeweils ein. Lediglich im Dienstleistungssektor hellte sich die Stimmung leicht auf.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungUnternehmen
:Deutschlands Manager, das heimliche Standortproblem

Vorstandschefs schimpfen gerne über die Politik. Über ihr eigenes Versagen sprechen sie eher ungern. Dabei ist die Mittelmäßigkeit in vielen Chefetagen längst ein Risiko für den Standort Deutschland.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: