Betreuung:Kindergärten brauchen endlich mehr Personal

Lesezeit: 2 min

Garderobe in einem Kindergarten

Wenn das Personal im Kindergarten knapp ist, leiden Kinder, Eltern und Erzieher.

(Foto: Weiss /Eibner/imago images)

Erzieherinnen und Erzieher sind am Limit. Fachkräfte brauchen Verstärkung und bessere Arbeitsbedingungen. Was Bayern nun plant, um das Problem zu lösen, ist verstörend.

Kommentar von Felicitas Wilke

Nächste Woche beginnt in Bayern das Kita-Jahr. Für viele kleine Menschen geht ein neuer und aufregender Lebensabschnitt los, sie knüpfen erste Freundschaften und lernen zusätzliche Bezugspersonen kennen. Die Eltern wissen ihre Kinder gut betreut und fachkundig gefördert. Und für die Erzieherinnen und Erzieher geht es zurück an die Arbeit, zurück in einen sinnstiftenden und erfüllenden Beruf. Es könnte so schön sein, sähe die Realität nicht leider vielerorts anders aus.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
Two sad teens embracing at bedroom; Trauer
Tod und Trauer
Wie man trauernden Menschen am besten hilft
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Zur SZ-Startseite