bedeckt München

Ihr Forum:VW-Skandal: Wie groß ist der Imageschaden für die "deutsche Ingenieurskunst"?

VW Werk

VW hat angesichts des Skandals um manipulierte Abgastests den Verkauf von Diesel-Autos mit Vierzylindermotoren in den USA vorerst gestoppt.

(Foto: dpa)

VW muss wegen geschönter Abgaswerte in den USA mit einer Milliardenstrafe rechnen. Noch viel schwerer könnte den Konzern aber der Imageschaden treffen. Und auch der Ruf anderer deutscher Konzerne könnte Kratzer bekommen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite