Hotel-Bewertungen:Sind Hotel-Sterne noch zeitgemäß?

Lesezeit: 5 min

Hotel-Bewertungen: Während die Zimmergröße und Ausstattung noch immer eine große Rolle in der Dehoga-Bewertung spielen, ist schnelles Internet kein Kriterium.

Während die Zimmergröße und Ausstattung noch immer eine große Rolle in der Dehoga-Bewertung spielen, ist schnelles Internet kein Kriterium.

(Foto: Chayapon Bootboonneam/Mauritius Images)

Viele Hotels verzichten mittlerweile darauf, sich mit Sternen auszeichnen zu dürfen. Das liegt nicht nur an der Macht der Online-Bewertungen.

Von Sonja Salzburger

Vier-Sterne-Superior, das klingt nach einem Haus mit erstklassigem Service und hohem Komfort. Aber der schöne Titel konnte für Hoteldirektorin Alexandra Radwan nicht aufwiegen, dass sie sich eingeengt fühlte. Gemeinsam mit dem Eigentümer des Hauses entschied sie 2018, das goldene Schild mit den Sternen vor der Eingangstür abzuschrauben und das Hotel Prinzregent in München Riem nicht länger vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) klassifizieren zu lassen. "Nach unserer Meinung passten viele Punkte der Klassifizierung nicht mehr mit einer innovativen Hotellerie zusammen", sagt Radwan.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Liebe und Partnerschaft
»Slow Sex hat etwas sehr Meditatives«
Young fitness couple running in urban area; alles liebe
Partnerschaft
"Sport kann Zeit sein, die man ganz bewusst miteinander verbringt"
Enjoying spring on my balcony; Drinnen
Wohnen
Wie Räume unsere Gesundheit beeinflussen
stressed student during home schooling pandemic alert; Psychische Gesundheit bei Kindern
Psychische Gesundheit
"Unsere Elternhäuser sind brüchiger und stärker belastet als früher"
Konjunktur
China könnte die Weltwirtschaft in den Abgrund reißen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB