Hotelbranche

SZ PlusEuropameisterschaft
:Die Fußball-Elite zu Gast in Bayern

Während der EM kommen insgesamt fünf Nationalteams im Freistaat unter: in Herzogenaurach, Weiler-Simmerberg, Garmisch-Partenkirchen, Würzburg. Und in Augsburg residieren die Serben im Maximilian's.

Von Florian Fuchs

Tourismus in Oberbayern
:Bürger stimmen gegen Luxushotel am Schliersee

Am Seeufer sollte der Schlierseer Hof neu gebaut werden - als wuchtiger Hotelkomplex. In einem Bürgerentscheid haben sich die Bewohner nun gegen das Projekt ausgesprochen.

Von Matthias Köpf

Kolumne "Hin & weg"
:Schlafen im 70 000-Euro-Bett

Der Fachkräftemangel in Hotellerie und Gastronomie könnte bald ein Ende haben. Wenn die Branche endlich ihr Geschäftsmodell modernisiert.

Glosse von Stefan Fischer

Corona-Hilfen für Hotels
:Dorint-Chef kündigt Verfassungsklage an

Dirk Iserlohe kämpft seit Jahren um höhere Pandemie-Entschädigungen für seine Hotelkette. Vor dem Bundesgerichtshof ist er gescheitert - aber er will erneut nach Karlsruhe.

Von Sonja Salzburger

Tourismus in Bad Tölz
:Preiswürdiges Naturhotel

Der "Bergeblick" ist als einziges Haus in Deutschland für den renommierten "Hotel Design Award" nominiert. Besitzer Johannes Tien hat seit der Eröffnung im Vorjahr eine anstrengende Anfangsphase hinter sich und übt Kritik an der Stadt.

Von Klaus Schieder

SZ PlusHotelbranche
:"Luxus hat für viele Menschen einen höheren Stellenwert bekommen"

Europas größter Hotelkonzern Accor bietet alles: von der Budgetkette Ibis bis zur Edelunterkunft. Im Interview erklärt Europachef Patrick Mendes, warum das Unternehmen jetzt auch Reisen mit dem Orient-Express anbietet.

Interview von Sonja Salzburger

SZ PlusÄrger um Hotelbau
:Bewohner am Chiemsee haben Angst vor einem "Ausverkauf der Heimat"

Eine Genossenschaftsbank hat das alte Hotel Malerwinkel bei Seebruck gekauft und will es durch einen größeren Neubau ersetzen. Seither geht auch am Chiemsee das Gespenst der Gentrifizierung um.

Von Matthias Köpf

Spanien
:Fluch der Schönheit

Mehr als 3,4 Millionen Besucher kommen jährlich nach Sevilla - auch wegen der Plaza de España. Warum allein schon deren Betreten künftig Geld kosten soll.

Von Patrick Illinger

SZ PlusTourismus im Alpenraum
:Wie ein geplantes Hotel eine Gemeinde spaltet

Der Markt Schliersee lebt seit jeher vom Fremdenverkehr, doch die Bedingungen in der Branche werden härter. Während die einen die Zukunft in einem größeren Hotel am Seeufer sehen, stemmen sich andere gegen einen Neubau, der den Ort verändern würde.

Von Matthias Köpf

Tourismus
:Schlierseer Bürger entscheiden im Mai über Hotel-Neubau

Der Gemeinderat hat am Dienstagabend einstimmig beschlossen, einen Bürgerentscheid zuzulassen.

SZ PlusReden wir über Geld
:"Da schlägt das Herz bis in den Hals"

Der Hotelier Bodo Janssen überlebte eine Entführung und mehrere Scheinhinrichtungen. Lange verdrängte er alles, dann begann er mit der Aufarbeitung - und wurde so zu einem besseren Chef.

Von Saskia Aleythe und Benjamin Emonts

Bürokratieabbau
:FDP will Meldepflicht in Hotels abschaffen

Zusammen mit anderen Maßnahmen möchte das FDP-geführte Bundesjustizministerium so die Wirtschaft jährlich um 682 Millionen Euro entlasten.

SZ PlusInterview
:"Ich habe in meinem Leben vier Millionen Croissants gekauft"

Als Chefeinkäufer eines Grandhotels hat Sinan Yaman mehr als dreißig Jahre lang große und kleine Wünsche erfüllt - vom italienischen Eistee für die "Rolling Stones" bis zu 220 lebenden Hummern innerhalb eines Tages.

Interview von Max Scharnigg

Tourismus im Oberland
:Neuer Investor für das Hideaway

Der Münchner Immobilienunternehmer Rainer Beck ist in das Luxushotel am Starnberger See eingestiegen. Mit einem Investor wollte der Betriebsinhaber Erweiterungspläne am Seeshaupter Lido stemmen - doch darüber geben sich beide schweigsam.

Von Benjamin Engel

Aktuelles Lexikon
:Mehrwertsteuer

Auf Speisen in der Gastronomie war sie in der Pandemie gesenkt, im kommenden Jahr steigt sie wieder auf 19 Prozent. Das könnte das Gastgewerbe in Bedrängnis bringen.

Von Caspar Busse

SZ PlusHotellerie
:"Service ist die Droge der Zukunft"

Dirk Iserlohe ist Aufsichtsratschef der Hotelkette Dorint. Im Interview schimpft er über Beschäftigte im Home-Office und über halbgebildete Politiker. Und er erklärt, wie sich die Branche entwickeln wird.

Von Björn Finke und Lea Hampel

Tourismus
:Neuer Rekord bei Hotelbetten

Die Zahl der Übernachtungen in München steigt. Doch noch schneller als die Nachfrage wächst das Angebot an Hotelzimmern: In der Stadt eröffnen viele neue Hotels - und weitere sind geplant.

Von Catherine Hoffmann

SZ PlusHotels
:Schlechte Nachricht, zu ganz schlechtem Zeitpunkt

Für Dieter Müller, den Gründer von Motel One, ging es viele Jahre lang nur aufwärts. Nun haben Hacker die Kundendaten der Firma gestohlen, ausgerechnet in der vergangenen Woche.

Von Lea Hampel

Tourismus
:Schlafen wie auf dem Mars

Ein Bauprojekt in der Oberpfalz spaltet die Gemüter: In Auerbach soll für 30 Millionen Euro ein Themenhotel entstehen, das das Leben auf dem roten Planeten simuliert.

Von Laura Lehner

Gastronomie
:Gastgewerbe erholt sich leicht

Der Umsatz von Hotels und Restaurants steigt, trotzdem verfehlen sie das Vor-Corona-Niveau. Laut dem Branchenverband steuere das Gastgewerbe auf das vierte Verlustjahr in Folge zu.

SZ PlusExklusivInterview mit Kempinski-Chef
:"Jetzt gönnen wir uns etwas"

Kempinski hat 2022 das beste Ergebnis aller Zeiten erzielt. Der Chef der Luxushotelgruppe, Bernold Schroeder, erzählt, warum Gäste heute anders und mächtiger sind und Zimmer auch mal leer stehen müssen.

Interview von Caspar Busse und Sonja Salzburger

Luxushotellerie in München
:Ein ganzes Palais für betuchte Gäste aus aller Welt

Das Fünf-Sterne-Hotel Bayerischer Hof wächst: Innegrit Volkhardt kauft in Münchens bester Lage den Rest des historischen Palais Montgelas. Im dritten und vierten Stock gibt es dort schon die größte Suite Europas.

Von Ulrike Heidenreich

SZ PlusBooking.com
:"Der Gast denkt immer noch, wer im Ranking oben steht, ist der Beste"

Booking.com ist so mächtig geworden, dass kein Hotel daran vorbeikommt. Doch die Firma macht sich in der Branche unbeliebt - weil sie Preise unterbietet und Kundendaten einbehält.

Von Lea Hampel und Sonja Salzburger

SZ PlusLebensart
:Adieu, ihr Fläschchen!

Die Minibar war lange fester Bestandteil des Hotelgefühls, jetzt trocknet sie allerorten aus. Ein Nachruf auf die kühle Kiste.

Von Max Scharnigg

Kolumne: Hin und weg
:Herr Ober? Ist da jemand?

Alle gängigen Urlaubsländer erwarten einen großen Gäste-Ansturm im Sommer. So weit, so schön. Die Frage ist nur, wer die ganzen Erholungssuchenden bedient und ihre Zimmer putzt.

Glosse von Hans Gasser

SZ PlusExklusivInklusion
:Hotel statt Werkstatt

Das Inklusionshotel "einsmehr" in Augsburg hat eine bundesweit einmalige Ausbildung für Menschen mit Beeinträchtigung geschaffen. Das Projekt bringt Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt, die sonst durch jedes Raster fallen.

Von Florian Fuchs

Zukunft des Tourismus
:Beispielbetriebe für Nachhaltigkeit

Ein neues Format führt zu innovativen Gastgebern.

Von Benjamin Engel

SZ PlusExklusivTourismus
:"Die verkommenste Bude kann vier Sterne haben"

Dieter Müller hat eine der bekanntesten Hotelketten Deutschlands gegründet: Motel One. Warum keines seiner Häuser Sterne hat, wann Hotels am günstigsten sind und warum die Krise längst nicht vorbei ist.

Interview von Caspar Busse und Lea Hampel

Übernachtungen in Hotels
:München beschließt "Bettensteuer"

Nach dem Willen des Stadtrats sollen Hotelgäste künftig fünf Prozent auf ihren Übernachtungspreis obendrauf zahlen. Doch es droht ein Konflikt mit der Staatsregierung.

Von Anna Hoben

Prozess vor dem Verwaltungsgericht
:Airbnb will Vermieter nicht preisgeben - und verklagt München

Muss das Unternehmen den Behörden Daten zu den vermieteten Ferienwohnungen geben? Darüber streiten sich Airbnb und die Stadt nun vor dem Verwaltungsgericht.

Politik
:Innenminister kündigt Gesetzesnovelle gegen Bettensteuer an

Joachim Herrmann will wie von der Staatsregierung beschlossen, eine zeitnahe Änderung vorlegen.

SZ PlusTourismus
:Misstrauen im mythischen Bergdorf

Die Menschen in Sachrang haben ihre eigenen Erfahrungen mit Investoren gemacht, die ihnen Gästebetten versprochen und am Ende Zweitwohnungen für Auswärtige gebaut haben. Jetzt stehen wieder Werbetafeln am Ortsrand - und die Befürchtungen sind groß.

Von Matthias Köpf

Hotel Kempinski
:Mehr Luxus am Obersalzberg

Die Bayerische Landesbank will den Spa-Bereich des Resorts erweitern und so mehr Gäste auf Hitlers Lieblingsberg locken. Über die Kosten wird noch geschwiegen.

Tourismus in Bayern
:Skigebiete hoffen auf eine gute Saison

Die Preise werden steigen, beheizte Sessellifte wird es kaum noch geben. Dennoch sind die Seilbahnbetreiber optimistisch, sie setzen auf einen Nachholeffekt.

Wintertourismus
:Jetzt ist guter Schnee teuer

Angesichts der hohen Energiekosten überlegen sie an der Zugspitze bereits, wann wie viele Schneekanonen laufen müssen. Beim Bayerischen Tourismustag übt man sich zum Start der Wintersaison vor allem in Optimismus.

Von Maximilian Gerl und Matthias Köpf

Oberbayern
:Schlosshotel Linderhof versinkt im Dornröschenschlaf

Der Freistaat sucht verzweifelt nach einem Investor für das Haus an der weltberühmten Touristenattraktion - doch seit drei Jahren tut sich nichts. Warum die geschichtsträchtige Immobilie so schwer an den Mann zu bringen ist.

Von Matthias Köpf

Personalmangel
:Die Küche bleibt kalt

Die Folgen der Corona-Lockdowns wirken nach: Bayerns Wirte und Hoteliers klagen über fehlende Köche und Bedienungen. In manchen Regionen sind drei von vier Stellen unbesetzt und Gastronomen müssen zusperren.

Von Anna Günther und Simone Kamhuber

SZ PlusLuxushotels
:Diskretion am See

Eine Zürcher Luxusherberge, seit 175 Jahren in Familienbesitz, trotzt den großen Hotelketten - ohne Schwimmbad und Spa-Bereich, aber mit hohen Preisen. Die Zeiten sind nicht einfach.

Von Caspar Busse

Hotel Wdrei
:Null Service ab 110 Euro die Nacht

In der Maximilianstraße eröffnet schräg gegenüber vom Vier-Jahreszeiten ein gänzlich anderes Hotel. Die Idee lautet: Raus aus dem Haus.

Von Philipp Crone

MeinungFachkräftemangel
:Ohne ausländische Kollegen geht es nicht

Die Bundesregierung will es ausländischen Arbeitskräften einfacher machen, in Deutschland einen Job in der Hotellerie und Gastronomie aufzunehmen. Gut so! Dieser Schritt ist überfällig und passt perfekt zum Gastgewerbe.

Kommentar von Sonja Salzburger

Nach dem Treffen auf Schloss Elmau
:Abzug der Hundertschaften

Für Garmisch-Partenkirchen endet mit dem G-7-Gipfel auch eine Art Belagerungszustand durch allerlei Polizeikräfte. Viel zu tun hatten die zwar nicht, viel herumzufahren aber offenbar schon.

Von Matthias Köpf

Wirtschaft im Landkreis Starnberg
:Auszubildende dringend gesucht

Überall in Deutschland bleiben Lehrstellen unbesetzt, in Bayern ist das Problem überdurchschnittlich groß. Wieso das so ist - und welche Gründe in Starnberg eine besondere Rolle spielen.

Von Simon Sales Prado

Hotel am Karlsplatz
:Ein neuer Name am Stachus

Aus dem Königshof wird nach der Fertigstellung des Neubaus 2023 ein Marriott-Hotel. Ein Münchner Unternehmen betreibt das Haus mit 108 Zimmern als Franchisenehmer der Kette.

Von Philipp Crone

Gastgewerbe in Bayern
:"Wir sperren nicht mehr zu!"

Erstmals seit 1092 Tagen kommen Vertreter aus Hotels und Gaststätten wieder auf dem Frühlingsfest zusammen und verbreiten Aufbruchstimmung. Genau wie Markus Söder, der zur diesjährigen Wiesn eine klare Ansage macht.

Von Max Weinhold

Essen und Trinken in Österreich
:Das Wirtshaus als Lebensform

Zwischen Haute Cuisine und Bodenständigkeit: Das Festival Felix rund um den Traunsee im Salzkammergut ist ein guter Anlass, um jede Menge hervorragende Restaurants, Fischhütten und Konditoreien kennenzulernen. Eine kulinarische Entdeckungstour.

Von Franz Kotteder

Branche in der Krise
:Warten auf die Urlauber

Auch 2021 kommen wegen der Pandemie deutlich weniger Touristen nach München als in früheren Jahren. Doch der Wirtschaftsreferent ist optimistisch, dass bald wieder mehr Gäste anreisen.

Von Heiner Effern

SZ PlusLuxushotel am Starnberger See
:"Es wird Zeit, die nächste Rakete zu zünden"

Seit der Eröffnung des "Starnbergsee Hideaway" am Seeshaupter Lido hat der Hotelinhaber mehrmals das Management ausgewechselt. Doch jetzt sollen die Geschäfte besser laufen - so gut, dass ein Investor zur Erweiterung gesucht wird.

Von Benjamin Engel

Verwaltungsgerichtshof muss entscheiden
:Klage gegen Hotel am Königssee

Der Bund Naturschutz und der Landesbund für Vogelschutz klagen gegen ein großes Hotelprojekt in unmittelbarer Ufernähe des Königssees im Berchtesgadener Land. Der Normenkontrollantrag der beiden Umweltverbände richtet sich gegen die Planungen, mit ...

Bunker
:Hamburgs höchster Park

Seit Jahren arbeiten Anwohner, Architekten und Denkmalinteressierte an der Verwandlung eines Bunkers auf St. Pauli - geplant ist auch ein Hotel. Über ein Projekt, das neue Maßstäbe setzen könnte.

Von Sabine Richter

SZ PlusTourismus
:Wie reist es sich grün?

Eine grüne Perle, Bäumchen oder Blumen: Im Tourismus gibt es Hunderte Gütesiegel. Was sie unterscheidet - und auf welche man sich verlassen kann.

Von Sonja Salzburger

Gutscheine: