Hannover:Verbände fordern schnelleren Windkraft-Ausbau

Windkraftanlagen im Nebel. (Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild)

Der Ausbau der Windkraft in Niedersachsen muss nach Ansicht mehrerer Verbände auch für die Versorgungssicherheit deutlich mehr Tempo bekommen. Die...

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Hannover (dpa/lni) - Der Ausbau der Windkraft in Niedersachsen muss nach Ansicht mehrerer Verbände auch für die Versorgungssicherheit deutlich mehr Tempo bekommen. Die Unternehmerverbände Niedersachsen (UVN) warnten, die gestiegenen Energiepreise gefährdeten die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes. Zudem zeige sich durch den Krieg in der Ukraine die Abhängigkeit von russischem Gas. „Deshalb brauchen wir schnell mehr Windräder und schlankere Genehmigungsverfahren“, sagte UVN-Hauptgeschäftsführer Volker Müller am Dienstag.

Die Geschäftsführerin des Landesverbands Erneuerbare Energien (LEE), Silke Weyberg, monierte, es fehlten die Instrumente, um die Klima- und Ausbauziele zu erreichen. Die Kommunen bräuchten Hilfestellung, um bei Raumordnung und Genehmigungen rechtssicher agieren zu können, sagte sie. Die Gewerkschaft IG BCE erklärte, eine Halbierung der Planungs- und Genehmigungszeiten sei für Beschäftigte sowohl in der Erneuerbaren-Branche als auch in energieintensiven Betrieben wichtig.

Der Waldbesitzerverband hob hervor, auch der Wald biete „enormes, bisher ungenutztes Potenzial“ für die Energiewende, wie Präsident Philip Freiherr von Oldershausen sagte. Bisher stünden jedoch erst 6 von landesweit rund 6100 Windenergienanlagen in Wäldern.

© dpa-infocom, dpa:220301-99-336877/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: