bedeckt München 24°

Private Initiative:Deutschland testet das Grundeinkommen

Nach der Lockerung der Schutzmaßnahmen und Wiedereröffnung der Geschäfte ist die Einkaufsstraße und Fußgängerzone Fling

Die Empfänger werden unter denen ausgewählt, die sich auf einer Plattform online registriert haben.

(Foto: Ralph Peters/imago)

Mehr als hundert Personen erhalten drei Jahre lang 1200 Euro - geschenkt. So soll das großangelegte Experiment ablaufen.

Von Lea Hampel

Die Zeitplanung könnte nicht besser sein: Seit Monaten trommeln Aktivisten für ein Krisengrundeinkommen, nun gibt der Berliner Verein "Mein Grundeinkommen" gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) bekannt: Im kommenden Jahr beginnt ein Experiment zum bedingungslosen Grundeinkommen. 120 Personen in Deutschland werden über einen Zeitraum von drei Jahren monatlich 1200 Euro erhalten. Neben Wissenschaftlern des DIW werden Experten vom Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern sowie von der Universität zu Köln die Teilnehmer regelmäßig befragen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Strand
Pandemie und Isolation
Wie die Reichsten überleben
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Senior man using tablet with architectural plan model released Symbolfoto property released PUBLICAT
Krankenversicherung
Böse Überraschung für Rentner
kostenloses Pressebild Ralf Brandstätter, Volkswagen VW
Volkswagen
"Begehrt wird nur, wer auch sympathisch ist"
Zur SZ-Startseite