Bedingungsloses Grundeinkommen - Aktuelles zum Thema - SZ.de

Bedingungsloses Grundeinkommen

Aktuelles zum Thema

Die Corona-Krise befeuert die Debatte ums bedingungslose Grundeinkommen. Hier finden Sie alles zum Thema.

SZ PlusMeinungSozialpolitik
:Das Berliner Grundeinkommen hilft allen

Kommentar von Lea Hampel

SZ PlusReport
:Faul oder frei?

Seit Jahrzehnten streiten Menschen über das bedingungslose Grundeinkommen, aber stets in der Theorie. Nun läuft eines der größten praktischen Experimente dazu aus. Zu Besuch bei einem, der drei Jahre Geld bekam, einfach so.

Von Lea Hampel

SZ PlusWorldcoin
:Bist du ein Mensch?

Das Start-up Worldcoin will Menschen Geld zahlen, wenn sie durch einen Iris-Scan beweisen, dass sie keine künstliche Intelligenz sind. Dahinter stecken KI-Wunderkind Sam Altman und ein 29-jähriger Deutscher.

Von Max Muth

SZ PlusDavid Schalkos Roman "Was der Tag bringt"
:Man kann nicht alles haben

In "Was der Tag bringt" stattet David Schalko einen Mann mit einer magischen Kreditkarte aus. Gute Idee. Jedoch fehlt dem Roman, was den Autor sonst auszeichnet: der Humor.

Von Joachim Hentschel

Krebsvorsorge
:EU verschärft Grenzwerte für Asbest drastisch

Der krebserregende Dämmstoff findet sich in Millionen von Häusern. Bei Renovierungen kann er freigesetzt werden. Die Kommission will Bauarbeiter besser schützen, doch Kritikern reicht das nicht.

Von Björn Finke

Volksbegehren
:Geld ganz ohne Gegenleistung

1200 Euro jeden Monat und das bedingungslos - eine Initiative will an 3500 Berlinern erforschen, wie das deren Leben verändert. Dafür sammeln die Aktivisten von "Expedition Grundeinkommen" jetzt Stimmen.

Von Jan Heidtmann

SZ PlusGötz Werner
:"Ich will paradiesische Zustände schaffen"

Der dm-Gründer forderte entschieden ein bedingungsloses Grundeinkommen: Arbeitslose Automechaniker könnten dann ganz entspannt Blumen pflanzen. Nun ist er mit 78 Jahren gestorben. Das folgende Interview stammt aus dem Jahr 2016.

Interview Von Max Hägler und Lea Hampel

Bedingungsloses Grundeinkommen
:Neue Freiheit, alte Probleme

Weniger soziale Ausgrenzung und die Möglichkeit freier Persönlichkeitsentfaltung jenseits von finanziellem Druck erwarten sich die Befürworter von einem bedingungslosen Grundeinkommen. Andere halten das Konzept für nicht tragfähig und im Ergebnis auch für Bedürftige nutzlos.

Leserdiskussion
:Wie stehen Sie zu einem bedingungslosen Grundeinkommen?

Ab dem Frühjahr 2021 werden in Deutschland 120 Personen monatlich 1200 Euro ohne Gegenleistung bekommen. So sollen die Auswirkungen eines bedingungslosen Grundeinkommens getestet werden.

ExklusivStudie
:Befürworter des Grundeinkommens sind weniger liberal als angenommen

Für den etwa auch? Wer das bedingungslose Grundeinkommen befürwortet, will nicht alle mit Geld beglücken, zeigt eine Studie.

Von Lea Hampel

Corona-Pandemie
:Aktivisten fordern Krisen-Grundeinkommen

Tonia Merz verfasst jetzt Briefe statt Schnittmuster: Die Modedesignerin und prominente Mitstreiter fordern die Politik auf, allen ein existenzsicherndes Einkommen auszuzahlen.

Von Lea Hampel

Grundeinkommen in Finnland
:560 Euro geschenkt - und jetzt?

Finnland experimentierte mit einem Grundeinkommen. Die Bilanz der Forscher: Das wichtigste Ergebnis ist kein inhaltliches.

Von Lea Hampel

Wirtschaft
:So hart trifft die Corona-Krise Spanien

Spanien erlebt einen brutalen Wirtschaftseinbruch. Es herrschen Arbeitslosigkeit, Armut und Niedergang. Viele Menschen erinnert das an die Zeit nach der Finanzkrise.

Von Thomas Urban

Bedingungsloses Grundeinkommen
:Geld für alle, aber wie?

Die Corona-Krise befeuert die Debatte um bedingungslose Grundeinkommen. Selbst der Papst mischt sich ein und fordert einen universellen Lohn für edle Arbeit. Aber bei der Umsetzung ist man sich uneins.

Von Lea Hampel

SZ PlusMeinungBedingungsloses Grundeinkommen
:Zur falschen Zeit

Es scheint, als wäre gerade der richtige Moment, das bedingungslose Grundeinkommen zu starten: Geld für alle, in der Krise. Doch es wäre jetzt der falsche Ansatz und würde der Idee sogar schaden.

Kommentar von Lea Hampel

Bedingungsloses Grundeinkommen
:Wann, wenn nicht jetzt

Die Krise könnte ein Testfall für die alte Idee des bedingungslosen Grundeinkommens sein - das fordern vor allem selbstständige Künstler und Kreative.

Von Till Briegleb

Grundeinkommen
:Her damit

Aktivisten wollen einen staatlich finanzierten Versuch zum bedingungslosen Grundeinkommen.

Von Lea Hampel

Volksbegehren
:Österreich entscheidet über bedingungsloses Grundeinkommen

Der Initiator des Volksbegehrens fordert 1200 Euro für jeden Staatsbürger. Es reichen schon 100 000 Stimmen, dann muss sich das Parlament damit befassen.

Von Peter Münch

SZ PlusBedingungsloses Grundeinkommen
:"Wer kein Herz hat, hat wenigstens eine Brieftasche"

Der niederländische Historiker Rutger Bregman fordert ein bedingungsloses Grundeinkommen und höhere Steuern. Damit hat er in Davos die Reichen geschockt und Furore gemacht. Aber er kann es gut begründen.

Interview von Susan Vahabzadeh

Finnland
:Ein Grundeinkommen macht nicht produktiver, aber glücklicher

2000 arbeitslose Finnen bekamen für zwei Jahre ein Grundeinkommen. Eine erste Studie zeigt: Die Teilnehmer fühlen sich deutlich besser.

Von Kai Strittmatter, Kopenhagen

ExklusivSozialdemokratie
:Müller fordert von seiner Partei mehr Mut bei Hartz-IV-Reform

Berlins Regierender Bürgermeister nennt die Vorschläge von SPD-Chefin Nahles einen "guten Aufschlag". Und wirbt für Unterstützung für ein Pilot-Programm in der Hauptstadt.

Von Henrike Roßbach und Jens Schneider

SZ JetztBedingungsloses Grundeinkommen
:"Die Menschen hassen Hartz IV - und das ist auch kein Wunder"

Seit 2014 verlost Michael Bohmeyer ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1000 Euro monatlich. Die erste Gewinnerin machte eine Fernreise. Er ist vom Konzept trotzdem überzeugt.

Interview von Nadja Schlüter

SZ PlusGrundeinkommen
:Geld für alle

Das bedingungslose Grundeinkommen galt als Hirngespinst von Idealisten. Inzwischen können sich immer mehr Staaten eine Umsetzung vorstellen - und schieben unterschiedliche Projekte an. Ein Überblick.

Von Lea Hampel

Rheinau
:"Mini-Schweiz" testet das Grundeinkommen

Die Menschen im schweizerischen Rheinau bekommen von 2019 an ein Grundeinkommen, finanziert per Crowdfunding. Helfen soll es vor allem Geringverdienern.

Von Charlotte Theile

Podcast "Das Thema"
:Bedingungsloses Grundeinkommen: Zukunfts- oder Schnapsidee?

Es ist die Lösung für eine digitalisierte Arbeitswelt und macht die Menschen frei, sagen Befürworter. Eine Folge von "Das Thema" mit den SZ-Korrespondentinnen Silke Bigalke (Skandinavien) und Charlotte Theile (Schweiz) über das bedingungslose Grundeinkommen.

Leserdiskussion
:Ist das Projekt Grundeinkommen gescheitert?

Nach nur einem Jahr wird das vielversprechende Grundeinkommen-Experiment in der kanadischen Provinz Ontario wieder gestoppt. Auch ein ähnliches Projekt in Finnland soll nicht verlängert werden. Grund dafür sind vor allem die Kosten.

Ontario
:Projekt Grundeinkommen in Kanada gestoppt

Drei Jahre lang sollten ausgewählte Bürger in der Provinz Ontario ein Grundeinkommen erhalten. Nun müssen sie umplanen.

Von Vivien Timmler

SZ PlusAusgesorgt mit 40
:Ihm reicht's

Eine 40-Stunden-Woche am Schreibtisch? Für Oliver Noelting unvorstellbar. Er ist Anhänger des "Financial Independence, Retire Early"-Lebensmodells: Möglichst viel in kurzer Zeit sparen - und dann für Jahrzehnte einen sparsamen Ruhestand genießen.

Von Christoph Gurk

SZ PlusGrundeinkommen in Finnland
:560 Euro im Monat geschenkt

Juha Järvinen bekommt seit einem Jahr vom finnischen Staat ein Grundeinkommen. Wie hat sich das Leben des 39-Jährigen in dieser Zeit verändert? Von einem, der plötzlich Hoffnung schöpft.

Von Silke Bigalke

Geld ohne Gegenleistung
:Warum Deutschland falsch über das Grundeinkommen redet

Wer die Idee einer Grundsicherung mehrheitsfähig machen will, muss auch das Lager der Gegner überzeugen. Der Begriff "bedingungsloses Grundeinkommen" schadet dabei enorm.

Gastbeitrag von Johannes Hillje

Finnland
:Bedingungsloses Grundeinkommen bald passé

560 Euro vom Staat - ohne Gegenleistung: Das Experiment war die Hoffnung der Anhänger einer revolutionären Sozialpolitik. Nun lässt die finnische Regierung die Finanzierung auslaufen.

SZ JetztFinnland
:"Ohne das Grundeinkommen wäre alles schwieriger"

Seit einem Jahr probieren die Finnen das bedingungslose Grundeinkommen aus. Mira ist eine der 2000 Testpersonen. Sie erzählt, was ihr das Geld gebracht hat.

Interview von Charlotte Bastam

Bedingungsloses Grundeinkommen
:Neue Berufe sind besser als ein bedingungsloses Grundeinkommen

Darf man Millionen Menschen signalisieren: Ihr werdet nicht mehr gebraucht? Es gibt bessere Lösungen als ein bedingungsloses Grundeinkommen.

Kommentar von Ulrich Schäfer
03:11

SZ-Wirtschaftsgipfel
:Kardinal Marx: Grundeinkommen ist "das Ende der Demokratie"

Das Grundeinkommen sei die falsche Antwort auf die Digitalisierung, sagt der Münchner Erzbischof.

Von Jan Schmidbauer

Grundeinkommen
:Eine schöne Utopie

Die Idee vom Grundeinkommen hat wieder Konjunktur. Sogar Konzernchefs sprechen sich dafür aus, die Diskussion ist leidenschaftlich. Aber warum setzt es dann keiner um?

Von Lea Hampel

Bedingungsloses Grundeinkommen
:Das Grundeinkommen ist nicht egalitär, sondern elitär

Seine Einführung würde das Ende des Sozialstaats bedeuten. Denn konstruiert ist es nicht für einen Minimalverdiener - sondern für einen Lottogewinner.

Gastbeitrag von Christoph Butterwegge

Interview
:"Jede zivilisatorische Errungenschaft war irgendwann eine utopische Fantasie"

Warum ist der Wahlkampf so arm an Visionen? Ist Donald Trump ein utopischer Denker? Und was kann die Linke von ihm lernen? Ein Gespräch mit dem Historiker Rutger Bregman über radikal neue Ideen.

Interview von Luise Checchin

Democracy Lab in München
:"Die Leute schreien nach Veränderung"

Ein Diskussionsformat, auf das Politiker "keinen Bock" haben, das Publikum aber umso mehr - was wir im Democracy Lab zu sozialer Gerechtigkeit in München gelernt haben.

Von Sabrina Ebitsch

Grundeinkommen
:Von den Alten lernen

Gesellschaft lässt sich nicht wissenschaftlich testen, sagt ein Philosoph. Nur üben geht. Ein Leser hält dagegen: ohne Experimente, keine Beweise, kein Grundeinkommen. Die Alternative: Man schaut auf die Dauertester im Land: die Renter.

Leserdiskussion
:Bedingungsloses Grundeinkommen: Einfach realisieren statt zu testen?

"Ein bedingungsloses Grundeinkommen lässt sich ebenso wenig testen, wie sich Demokratie, Rechtsstaat oder Menschenrechte testen lassen. Sie lassen sich nur üben, indem wir sie ausüben", schreibt Philip Kovce in seinem Gastbeitrag. Bedarf es politischer Praxis?

Bedingungsloses Grundeinkommen
:Experimente mit dem Grundeinkommen taugen nichts

Man muss das Grundeinkommen realisieren, nicht testen. Alle "Experimente" waren von Beginn an zum Scheitern verurteilt - nur die Schweiz macht es richtig.

Gastbeitrag von Philip Kovce, Ökonom und Philosoph

SZ JetztUtopien
:Ist das bedingungslose Grundeinkommen eine Utopie für Träumer?

Und warum kämpft man dafür? Das haben wir Baukje Dobberstein vom Bündnis Grundeinkommen gefragt.

Interview von Lisa Altmeier und Steffi Fetz / Crowdspondent*

Grundeinkommen
:Das Experiment

Seit Jahresanfang bekommen 2000 ausgeloste arbeitslose Finnen 560 Euro monatlich- bedingungslos und steuerfrei, 24 Monate lang. Das Experiment ist umsstritten. Juha Järvinen wurde ausgelost und sagt, das Grundeinkommen habe ihm ein neues Leben gegeben.

Von Silke Bigalke

SZ PlusBedingungsloses Grundeinkommen
:Ein Leben ohne Angst

Michael Bohmeyer ist überzeugt, dass Menschen gern arbeiten - vor allem, wenn sie die Wahl haben. Der wachsende Erfolg seiner Initiative "Mein Grundeinkommen" gibt ihm Recht. Eine Erfolgsgeschichte.

Von Lea Hampel

Grundeinkommen
:Jamaika-Koalition flirtet mit dem Grundeinkommen

In Schleswig-Holstein diskutieren Grüne, CDU und FDP über das Grundeinkommen. Auf ein konkretes Modell konnten sich die Politiker bisher aber nicht einigen.

Von Lea Hampel

Kinderarmut
:Kinder verdienen ein bedingungsloses Grundeinkommen

In die Familienförderung fließen Milliarden - nur gegen Kinderarmut hilft das nicht. Gerade die Jüngsten müssten direkt unterstützt werden.

Kommentar von Constanze von Bullion

Bedingungsloses Grundeinkommen
:Sieben Befürworter eines bedingungslosen Grundeinkommens

Seit Jahrhunderten begeistern sich Denker, Politiker und Unternehmer für das bedingungslose Grundeinkommen. Sieben prominente Beispiele.

Leserdiskussion
:Bedingungsloses Grundeinkommen - Sozialutopie oder Chance?

Kaum eine gesellschaftspolitische Idee begeistert so viele Menschen wie die des Grundeinkommens. 1000 Euro, jeden Monat, für jeden Bürger - ein Leben ohne finanzielle Sorgen, meinen die Befürworter. Doch kann das funktionieren?

Bedingungsloses Grundeinkommen
:Warum das Grundeinkommen so viele Menschen elektrisiert

1000 Euro, jeden Monat, für jeden Bürger - die Idee klingt verlockend. Aber funktioniert das wirklich?

Von Thomas Fromm und Lea Hampel

Ebay-Gründer
:Grundeinkommens-Experiment einer neuen Dimension

26 000 Kenianer sollen künftig bedingungslos Geld erhalten. Das Experiment könnte endlich Aufschluss über die Wirkung eines Grundeinkommens bringen - und hat bereits den Ebay-Gründer begeistert.

Von Vivien Timmler

Gutscheine: