bedeckt München
vgwortpixel

Glücksspiele:Zockerparadies Deutschland

Roulettespiele gibt es längst auch online, wobei solche Angebote in Deutschland bislang verboten sind. Das soll sich womöglich ändern.

(Foto: mauritius images)

Der Schwarzmarkt für Glücksspiele im Internet boomt, zwei Milliarden Euro Umsatz werden jedes Jahr erwirtschaftet. Doch wie lange schauen die Behörden den Zockern noch zu?

Ein Roulettetisch fliegt ins Bild, danach ein Telefon, auf dem sich Walzen drehen wie in einem Spielautomaten. Eine Frauenstimme frohlockt: "Nur im Drückglück Online-Casino", sagt sie, "zehn Euro einzahlen und mit 60 Euro spielen." Gleich zu Beginn mit dem sechsfachen Einsatz zu spielen, das ist im Casino ein guter Anfang. Der kleine Hinweis in diesem kurzen Spot von Drückglück geht da schon fast unter: Das Angebot gilt offiziell nur für Spieler in Schleswig-Holstein, denn nur dort sind Online-Casinos erlaubt. Weil in diesem Markt aber fast nichts nach den offiziellen Regeln abläuft, kann man von überall in Deutschland aus bei Drückglück spielen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Salzburg-Stürmer Haaland
Europas begehrtester Sturmhüne
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Kino
"Ich verdiene an einem Netflix-Film mehr Geld"
Teaser image
Nationalsozialismus
Die letzte Nummer