bedeckt München 21°

Montagsinterview:"Negativzinsen passen nicht mehr in diese Zeit"

Ralf Fleischer, Stadtsparkasse München, Vorstand

Ralf Fleischer: "Es handelt sich hier um Kredite. Deshalb können wir nicht alle Augen zudrücken."

(Foto: Wolf Heider-Sawall/oh)

Ralf Fleischer, Chef der Stadtsparkasse München, über die Zinspolitik der Notenbank, zu viel Geld auf Girokonten und das Aus für Prämiensparverträge.

Von Harald Freiberger und Thomas Öchsner

Ralf Fleischer, 56, hätte die Fragen lieber persönlich im Büro beantwortet. Geht aber nicht, in Zeiten von Corona. Also läuft das Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse München ausnahmsweise am Telefon. Logisch, dass es dabei auch um die Zukunft der Negativzinsen gehen muss.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schueler waehrend einer Unterrichtsstunde Feature an einer Schule in Goerlitz 03 02 2017 availa
Versetzung im Corona-Schuljahr
Wiederholen oder weitermachen?
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
USA
Fernduell an der Grenze
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB