bedeckt München 31°

Geisterstadt in Spanien:Die unheimliche Stille von Valdeluz

Sie liegt da wie eine Stadt, der man die Einwohner geraubt hat: Leere Wohnungen, einsame Spielplätze, verwaiste Straßen. Valdeluz war als Paradies gedacht und ist nun zur Ödnis verdammt. Schuld ist die Finanzkrise. Ein Streifzug in Bildern.

Von Hans von der Hagen

22 Bilder

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

1 / 22

Sie ist wie eine Stadt, der man die Einwohner geraubt hat: Leere Wohnungen, einsame Spielplätze, verwaiste Straßen. Valdeluz war als Paradies gedacht und ist nun zur Ödnis verdammt. Schuld ist die Finanzkrise.

Überraschend groß kündigt sich der Ort seinen Besuchern an - unerwartet klein ist er in der Wirklichkeit. Ciudad Valdeluz steht für die geplatzen Träume vom neuen Spanien, dass vor wenigen Jahren noch greifbar nahe zu sein schien. Der Ort ist eine Retortenstadt nordöstlich von Madrid, deren Investoren den Bewohnern ein tolles Leben versprachen.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

2 / 22

Der Euro, die niedrigen Zinsen, das viele Geld aus ganz Europa, was zu Beginn des Jahrtausends nach Spanien floss - alles schien plötzlich möglich zu sein. Doch in der Finanzkrise brach alles weg, Kredite platzten - den Firmen ging das Geld aus. Nun ist Valdeluz eine Geisterstadt, lediglich ein Bruchteil der gebauten Wohnungen ist belegt.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

3 / 22

Gedacht war der Ort für rund 30.000 Personen, doch nur 2000 bis 3000 Menschen leben derzeit dort, schätzen Einwohner. Es können aber auch viel weniger sein - so genau weiß es keiner. Zu selten ist jemand in Valdeluz zu sehen.

-

Quelle: SZ

4 / 22

Nach den ursprünglichen Plänen hätte hier ein Häusermeer stehen sollen. Gereicht hat das Geld am Ende nur für Bäume und Laternen.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Screenshot Bing Maps

5 / 22

Die Straßen sind aber schon da.

Wer gerne einmal selbst auf Valdeluz' Straßen fahren will, kann dies mithilfe von Google Streetview unter den Koordinaten 40.591944,-3.109444 machen.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

6 / 22

Weitere Bauarbeiten wurden nach Ausbruch der Krise 2008 einfach eingestellt. Davon zeugen die aufgeplatzten Zementsäcke ebenso ....

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

7 / 22

.... wie Baugeräte, die sinnlos baumeln ....

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

8 / 22

.... oder tapfer vor sich hinrosten.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

9 / 22

Zuweilen wirkt es, als seien die Bauarbeiter geflohen.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

10 / 22

Manche finden die Rohbauten aber sogar gut:

Valdeluz in Spanien

Quelle: SZ

11 / 22

Filmemacher etwa schätzen die städtische Leere als Kulisse.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

12 / 22

Ein Swimmingpool? Bedingt. Das schimmernde Blau sind Deckfolien, die Wasser simulieren.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

13 / 22

Verkaufsangebote wie diese hängen an vielen Häusern. Angaben der Einwohner widerspechen dem.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

14 / 22

Eine Familie berichtet, sie versuche seit Langem, eine weitere Wohnung in Valdeluz zu kaufen. Doch es gebe praktisch kein Angebot.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

15 / 22

Wenn aber die meisten Wohnungen längst verkauft sind, warum stehen dann so viele leer?

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

16 / 22

Die Bewohner wissen es selbst nicht. Doch die Folgen sind unübersehbar: Geschäftemachen in Valdeluz ist schwer.

Valdeluz in Spanien

Quelle: SZ

17 / 22

Trotz oder gerade wegen der Stille - viele Bewohner mögen ihren Ort, der formal unter Verwaltung der Gemeinde Yebes steht.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

18 / 22

Zum Beispiel, weil es diesen Golfplatz gibt, von dem einige in dem Ort behaupten, dass er der zweitgrößte in Europa sei.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

19 / 22

Das Graffito auf der Wand zitiert einen Werbespruch einer spanischen Lotterie, deren Lose oft von Blinden verkauft werden: "Jeden Tag treffen sich deine Träume mit unseren."

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

20 / 22

Die Bahnhofstation, die zwar Guadalajara-Yebes heißt, aber natürlich Valdeluz genannt wird. Dort hält der Schnellzug nach Madrid. Oft befinden sich in der Halle allerdings nur zwei Menschen: derjenige, der die Fahrkarten verkauft - und der Sicherheitsbeamte, der das Gepäck durchleuchtet.

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

21 / 22

Nicht einmal eine halbe Stunde braucht der Hochgeschwindigkeitszug in die Innenstadt von Madrid. Etwas weiter ist es ans andere Ende der Zugstrecke: Barcelona. Dorthin braucht der Zug zweieinhalb Stunden. Die Bahn lässt ihn allerdings nur selten in Valdeluz halten, ...

Valdeluz in Spanien

Quelle: Hans von der Hagen

22 / 22

.... es steigt so selten jemand ein.

© Süddeutsche.de/hgn/mri
Zur SZ-Startseite