Fotopionier Kodak ist pleiteMama, nimm mir meinen Kodachrome nicht weg

Es war eine der besten Adressen der US-Industrie, über Jahrzehnte hat Kodak die Fotografie geprägt. Der Musiker Paul Simon hatte gar dem berühmten Kodachrome-Film ein Lied gewidmet. Nun ist alles vorbei - der Konzern ist insolvent. Ein Rückblick auf die guten Jahre. In Bildern.

Es war nicht nur eine der besten Adressen der US-Industrie - Kodak hat über Jahrzehnte die Fotografie geprägt. Der Musiker Paul Simon hatte gar dem berühmtesten Kodachrome-Film ein Lied gewidmet. Nun könnte alles vorbei sein - der Konzern hat Insolvenz angemeldet. Ein Rückblick auf die guten Jahre.

Er hat die Fotografie nicht erfunden, aber George Eastman war ein Visionär, der die enorme Bedeutung der Fotografie erkannte. Ende des 19. Jahrhunderts gründete er das Unternehmen als Eastman Dry Plate Company, aus dem später Kodak hervorging. Um die Entstehung des Namens Kodak ranken sich einige Spekulationen. Manche sagen: Er entsprang lediglich der Phantasie Eastmans. Dieser habe einen Namen gesucht, der entschlossen klingen sollte.

Bild: Sueddeutsche Zeitung Photo 6. Januar 2012, 15:292012-01-06 15:29:45 © Süddeutsche.de/hgn/sks