bedeckt München 17°

Mobilität:Warum viele Deutsche mit E-Autos hadern

Ladekabel steckt im Elektroauto beim Laden an der Wallbox, Lichtreflex E-Auto aufladen *** Charging cable is in the elec

Tankst du noch oder lädst du schon? Viele Deutsche sind nach wie vor skeptisch, was das Elektroauto betrifft.

(Foto: Martin Bäuml /imago)

Die Autonation ist gespalten: Während die einen das E-Auto feiern, haben andere riesige Vorbehalte: zu wenig Reichweite, kaum Nutzen für den Klimaschutz - und dann ist da noch die Sache mit den Akkus. Wie berechtigt ist die Kritik?

Von Hendrik Munsberg

Marina Hanfler, 50, gehört zu den "Electrified Women". Klingt wie eine Popgruppe, ist aber ein Verein, bei dem bundesweit etwa 700 Frauen mitmachen - alle sind Fans von Elektroautos. Was sie von Männern unterscheidet? "Der Schwerpunkt", sagt sie, liege bei ihnen nicht auf "technischen Details". Sondern auf "Handhabung, Geräuschlosigkeit und Praktikabilität".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wiesn: Blick auf das Oktoberfest
Skandale der Wiesn
Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und jetzt auch noch Koks
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Zur SZ-Startseite