Nachhaltige Technik:Wie Commown den Handy-Markt aufmischen will

Apple's New iPhone 13 Available In Stores

Begehrte Ware: Vor dem Apple-Store in New Yorks Fifth Avenue stehen Kunden Ende Oktober Schlange, um eines der neuen iPhones zu ergattern, die an diesem Tag zum ersten Mal verkauft wurden. Wer ständig neue Geräte kauft, handelt allerdings nicht nachhaltig.

(Foto: Spencer Platt/AFP)

Die Genossenschaft vermietet Smartphones, Laptops und Kopfhörer - und setzt ausschließlich auf gut reparierbare Geräte. Das klingt umweltfreundlich, aber kann man damit auch Geld verdienen?

Von Mirjam Hauck

Die Idee der Commons ist schon ziemlich alt. Sie geht zurück auf eine Wirtschaftsform aus der vorindustriellen Zeit, in der beispielsweise die Bauern eines Dorfes ihr Vieh auf die Gemeindeweide trieben und dort weiden ließen. Einhegungen und Inbesitznahmen des Landes durch Großgrundbesitzer und Adlige zerstörten schließlich die Grundlage dieser frühen Genossenschaften, die die vorhandenen Ressourcen nicht ausbeuteten und dennoch für alle Beteiligten von Nutzen waren. Etwas verallgemeinernd ließe sich sagen, Profitstreben und Gewinnmaximierung der Feudalherrscher lösten die gemeinschaftliche Verantwortung der Bauern für ihr Eigentum ab. Mittlerweile erlebten Commons eine Renaissance, gerade im digitalen Zeitalter gibt es Unternehmungen, die sich dieser Idee der selbstorganisierten Gemeingüter verpflichtet fühlen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fotografin Gundula Schulze Eldowy
SZ-Magazin
»Ich habe mein Leben als Chance genutzt, um von der Dunkelheit ins Licht zu gehen«
Börse
Die sieben teuersten Anlegerfehler
Coronavirus in Bayern: Transport eines Intensivpatienten
Corona-Krise in Bayern
Wie das Kleeblatt-Konzept Leben retten soll
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
Das eigene Leben
Corona-Pandemie
"Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB