BMW-Chef im Interview:"Die SUV-Debatte ist Panikmache"

2019 IAA Frankfurt Auto Show, Press Days

Seit Sommer dieses Jahres Chef von 130 000 Mitarbeitern, die 2,5 Millionen Fahrzeuge pro Jahr bauen: Oliver Zipse.

(Foto: Sean Gallup/Getty Images)

Oliver Zipse, der neue Vorstandsvorsitzende von BMW, über den Wert schnellen Fahrens, Klima-Demonstranten und das Versagen der Verkehrsplanung in München.

Interview von Marc Beise, Max Hägler und Christina Kunkel

Bei BMW haben sie sich so gesehnt nach einem Chef, der ihnen das Gefühl von Sicherheit vermittelt - in Zeiten, in denen sich die Technologien ändern und die Gewinne kleiner werden. Oliver Zipse scheint die Aufgabe angenommen zu haben: Seit August ist der Maschinenbauer im Amt des Vorstandsvorsitzenden. Beim Gespräch im SZ-Turm sagt der 55-Jährige oft: Er habe das ja "kommen sehen".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Canada's Prime Minister Justin Trudeau campaigns in Peterborough, Ontario
Wahlen in Kanada
Trudeaus überraschender Zweikampf
Merkel besucht Siemens in Amberg
16 Jahre Kanzlerin
Was Angela Merkel erreicht hat - und was nicht
Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong
Weinpreise
Was darf Wein kosten?
Walter Scheel ist tot
Politische Ziele
Es muss wirklich anders werden
Bislang keine Anzeichen für Stechmückenplage
Insekten
Was Mücken anzieht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB