bedeckt München 11°
vgwortpixel

BMW-Chef im Interview:"Die SUV-Debatte ist Panikmache"

2019 IAA Frankfurt Auto Show, Press Days

Seit Sommer dieses Jahres Chef von 130 000 Mitarbeitern, die 2,5 Millionen Fahrzeuge pro Jahr bauen: Oliver Zipse.

(Foto: Sean Gallup/Getty Images)

Oliver Zipse, der neue Vorstandsvorsitzende von BMW, über den Wert schnellen Fahrens, Klima-Demonstranten und das Versagen der Verkehrsplanung in München.

Bei BMW haben sie sich so gesehnt nach einem Chef, der ihnen das Gefühl von Sicherheit vermittelt - in Zeiten, in denen sich die Technologien ändern und die Gewinne kleiner werden. Oliver Zipse scheint die Aufgabe angenommen zu haben: Seit August ist der Maschinenbauer im Amt des Vorstandsvorsitzenden. Beim Gespräch im SZ-Turm sagt der 55-Jährige oft: Er habe das ja "kommen sehen".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Lateinamerika
Angst vor einem Massensterben
Teaser image
Coronavirus
Krankheit Angst
Teaser image
Österreich
Kümmerer und Selbstdarsteller
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Zur SZ-Startseite