bedeckt München

Atomkraft - Geesthacht:Dichtungsleckage im Atomkraftwerk Krümmel

Geesthacht (dpa/lno) - An einem der sechs Notstromdiesel im dauerhaft abgeschalteten Kernkraftwerk Krümmel in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist eine Dichtungsleckage aufgetreten. Die Panne habe sich vergangenen Freitag während eines Probelaufs ereignet, teilte eine Sprecherin des Energiekonzerns Vattenfall am Donnerstag mit. Die Leckage sei im Bereich des Kühlwasserrücklaufs der Zylinderkopfkühlung entstanden. Mitarbeiter hätten die Leckage festgestellt und den Probelauf unterbrochen. Die Ursachenanalyse sei noch nicht abgeschlossen. Vattenfall informierte nach eigenen Angaben die Atomaufsicht in Kiel fristgerecht über die Leckage. Es habe sich um ein meldepflichtiges Ereignis der Kategorie "N" (Normalmeldung) gehandelt. Das Ereignis liege unterhalb der sieben Stufen der internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen in Kraftwerken.