Affäre Flynn

Verschanzt im Weißen Haus

An immer mehr Stellen tauchen Hinweise auf mögliche Verstrickungen von Beratern und früheren Mitarbeitern mit Russland auf. Donald Trump reagiert, wie man es kennt: Er schlägt um sich.

Von Sacha Batthyany

Phishing-Attacken

"Google könnte staatlich unterstützte Angreifer entdeckt haben"

US-Journalisten sollen Opfer von Hackerangriffen geworden sein. Stecken russische Angreifer dahinter?

Von Hakan Tanriverdi

US-Geheimdienste

"Eine klare Eskalation"

CIA, NSA und FBI werfen Moskau eine massive Einmischung in den Wahlkampf vor und sprechen von persönlicher Rache des russischen Präsidenten. Wahlsieger Trump widerspricht - oder doch nicht?

Von Sacha Batthyany, Washington

Preise

Endlich wird alles teurer

Europas oberster Zentralbanker Mario Draghi freut sich über die Trendwende. Andere Fachleute halten es für weniger schlimm, wenn kaum Inflation herrscht. So oder so: Die Deutschen fühlen sich doppelt gestraft.

Von Markus Zydra, Frankfurt

Trump Transition
USA

Tippfehler und andere Unsauberkeiten

Ein Missgeschick könnte Hackern den Zugriff auf Clintons E-Mails ermöglicht und so die US-Wahl beeinflusst haben. Sogar Republikaner sind verstört.

Von Sacha Batthyany, Washington

Inflation

Die Preise steigen

Sparer leiden, weil die Zinsen niedrig sind. In vielen Euro-Ländern ist die Inflation nicht so hoch wie in Deutschland.

Von Markus Zydra, Frankfurt

Bei uns in Tokio

Alles eine Frage der Interpretation

Der japanische Premier hat ein Talent dafür, seine miserable Wirtschaftspolitik gut zu verkaufen.

Von Christoph Neidhart

Forum

Hört auf die Studenten!

Der Verein für Socialpolitik lehnt mehr Pluralismus im VWL-Studium ab. Ein Fehler, findet Sebastian Dullien.

Von Sebastian Dullien

The New York Times Food For Tomorrow Conference 2015 - Day 2
Nobelpreisträger Paul Krugman

"Die USA sind heute in gewisser Hinsicht ein gescheiterter Staat"

Für Nobelpreisträger Paul Krugman ist Angela Merkel eine rigide Intellektuelle und Donald Trump ein Rassist.

Von Claus Hulverscheidt und Kathrin Werner

File photo of European Central Bank President Draghi testifying before the European Parliament's Economic and Monetary Affairs Committee in Brussels
EZB

Warum die EZB mehr Inflation will

Hunderte Milliarden Euro pumpt EZB-Chef Mario Draghi in die Märkte. Was die Zentralbank mit den angestrebten Preissteigerungen bezweckt.

Analyse von Markus Zydra, Frankfurt

Nahaufnahme

Der nächste Piketty

Robert Gordon hat ein monumentales und düsteres Wirtschaftsbuch geschrieben. In den USA wird es schon als Pendant zu Pikettys "Kapital" gefeiert. Zu Recht?

Von Kathrin Werner

(FILE) Economic Crisis Creates Incomplete Infrastructure Projects In Spain Economic Crisis Forces Mothballing Of Cuidad Real International Airport
Kapitalismus auf Pump

Schulden sind wie Dynamit

Privathaushalte, Firmen und Staaten haben sich mehr Geld geliehen denn je. Steht die Weltwirtschaft wieder vor einem Kollaps? Manche Ökonomen fordern gar noch mehr Kredite.

Von Markus Zydra

Wirtschaftsnobelpreis für Angus Deaton

Entschiedener Gegner von Entwicklungshilfe

Der gebürtige Schotte Angus Deaton erhält den Wirtschaftsnobelpreis. Seine Themen sind gerade vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise relevant.

Deutschland-Debatte

Letzter seines Stammes

In seinem neuen Spiegel-Essay gibt sich Botho Strauß als "der letzte Deutsche". Das klingt national, ruft aber eine Bekannte zurück: die radikale Kulturkritik, den Aufstand gegen die Alleinherrschaft des Ökonomischen.

Von Thomas Steinfeld

Gastkommentar

Neue Normalität

Jenseits der Krise an den Aktienmärkten: Drei wenig beachtete geopolitische Strategien gibt es, mit denen China die Welt nachhaltig verändern dürfte. Politiker im Westen sollten sie sehr ernst nehmen.

Von Ulrich Blum

Ökonomen-Umfrage

Amerika im Sinn

Deutsche pflegen schwäbische Tugenden, Amerikaner und Briten propagieren Schulden? Von wegen! Die große Umfrage der SZ zeigt, dass deutsche Ökonomen viel amerikanischer sind als gedacht.

Von Thomas Fricke

Gastbeitrag
Europäische Identität

Warum die Griechenland-Krise so schwer zu lösen ist

Geld ist nicht das Problem.

Von Dennis J. Snower

A woman pulling a shopping cart reacts outside a closed Eurobank branch in Athens
Gastbeitrag
Griechenland

Schuldenschnitt nach Austritt

Griechenland soll Hilfe bekommen. Aber aus freien Stücken und vor allem zur Bekämpfung der humanitären Katastrophe - und nur außerhalb des Euro. Eine Antwort auf Jeffrey Sachs.

Von Hans-Werner Sinn

German Ministry of Finance on Greece

Why Piketty is wrong

Thomas Piketty and other star economists argue that Germany's stance on the greek debt shows a lack of solidarity. But in fact the EU is practising solidarity every day.

By Ludger Schuknecht

Pro Euro protest in Athens
Gastbeitrag
Bundesfinanzministerium zu Griechenland

Warum Piketty und Co. falsch liegen

Die internationalen Top-Ökonomen, die die Griechenland-Politik von Kanzlerin Merkel kritisieren, verkennen das wahre Ausmaß an Solidarität in Europa.

Von Ludger Schuknecht

Milton Friedman

Der Ökonom, der alles voraussah

Nein, der Euro wird nicht zu den Vereinigten Staaten von Europa führen. Im Gegenteil, schrieb Nobelpreisträger Milton Friedman schon in den 90er Jahren.

Von Nikolaus Piper

Analyse
Europäische Krise

Leiden der Jungen

In den Krisenländern Europas sind es die Jungen, die am meisten leiden. Als historisches Schreckbild wird dabei Deutschland zu Beginn der Dreißigerjahre aufgerufen. Taugt der Vergleich?

Von Gustav Seibt

Nobel Prize in Economics laureate Paul Krugman attends a news conference in Stockholm
Porträt
Paul Krugman

Warum ein Nobelpreisträger auf Deutschland losgeht

Paul Krugman ist ein Ökonom mit klaren Feindbildern - und schließt sich einer Hasskampagne gegen Deutschland an.

Von Nikolaus Piper

Griechenland

Spart! - Nein! Gebt Geld aus!

Warum sich die Ratschläge der amerikanischen und deutschen Ökonomen so stark widersprechen.

Von Claus Hulverscheidt, New York, und Alexander Hagelüken

Ökonomen Poi Map Teaser Bild
Infografik
Schuldenkrise

Was diese acht Ökonomen für Griechenland fordern

Was tun mit Hellas? Ökonomen machen sich Gedanken - und kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Von Katharina Brunner und Yi Luo