Pleite des Handelskonzerns

Arcandor-Insolvenzverwalter verklagt Wirtschaftsprüfer

Haben es zwei Prüfgesellschaften "pflichtwidrig unterlassen", auf die bevorstehende Pleite von Arcandor alias Karstadt-Quelle hinzuweisen?

Von Uwe Ritzer und Georg Wellmann

Karstadt -Mutterkonzern Arcandor
Arcandor

Ramponiert, aber nicht am Ende

Zuerst ließen es sich seine Manager bei Luxus-Abendessen und Yacht-Ausflügen gut gehen, dann ging der Karstadt-Mutterkonzern Arcandor pleite. Jetzt zeigen neue Dokumente: Die Insolvenz hätte gar nicht sein müssen.

Von Uwe Ritzer

Karstadt Hamburg
Insolvenz von Arcandor

Gewollte Pleite

Dem Einstieg des Investors Nicolas Berggruen bei Karstadt ging einst die Insolvenz von Arcandor voraus. Doch war die 2009 überhaupt nötig? Ein bisher unveröffentlichtes Gutachten für die Bundesregierung wirft erhebliche Zweifel auf.

Von Uwe Ritzer, Essen

Ex-Arcandor-Chef

Spitzenjob für Middelhoff

Auf Thomas Middelhoff, den umstrittenen früheren Chef von Bertelsmann und Arcandor, wartet eine neue Spitzenposition in der Wirtschaft: Er soll Chef eines internationalen Medienunternehmens werden. Mit dem Untergang des früheren Karstadt-Konzerns will der Ex-Vorstand nichts zu tun haben.

Glaeubigerausschuss entscheidet ueber Karstadt-Kaeufer 12 Bilder
Handel

Kampf um Karstadt

Die Zukunft für Karstadt sieht nun etwas freundlicher aus, doch die Vergangenheit war stürmisch. Ein Rückblick in Bildern.

Eick, Arcandor, AP
Arcandor: Karl-Gerhard Eick

Wohltäter auf Umwegen

Er war "der Mann auf der Leiter": Karl-Gerhard Eick führte sechs Monate lang und am Ende erfolglos Arcandor, kassierte aber das Gehalt für fünf Jahre. Jetzt spendet er, aber nicht an ehemalige Kollegen.

Von Stefan Weber

FC Bayern München

Das System Hoeneß

Der FC Bayern München hat ein führendes Wirtschaftsmodell für den Fußball entwickelt: Indem er die Prinzipien des klassischen deutschen Mittelständlers auf den Sport übertragen hat.

Von Nikolaus Piper

Telekom-Vorstand Lothar Pauly
Abgang des Geschäftskundenvorstands

Der Siemens-Skandal erreicht die Telekom

Der Korruptionsskandal bei Siemens fordert ein weiteres prominentes Opfer: Die Deutsche Telekom trennt sich nach eigenen Angaben von ihrem Vorstandsmitglied Lothar Pauly. Der frühere Siemens-Manager soll von dem Korruptionsskandal bei dem Münchner Elektrokonzern gewusst haben, doch sein Anwalt dementiert.

Von Caspar Dohmen und Claus Ott

Telekom-Bilanzen

Vermögen vor Börsengängen überbewertet

Ein Gutachten zeigt offenbar, dass die Telekom ihr Immobilienvermögen massiv überbewertet hat. Anleger fühlen sich getäuscht und fordern Schadensersatz. Die Telekom bezweifelt jedoch die im Gutachten genannten Zahlen.

Mehr Mobilfunkmanager

Obermann baut Telekom-Vorstand um

Der neue Telekom-Boss trifft erste Personalentscheidungen. Wirbel gibt es um die Neubesetzung des Personalvorstandes, denn die designierte Personalmanagerin gilt als "zu nett für den Job".

Von Hans-Jürgen Jakobs

Gericht fordert US-Unterlagen

Wende im Telekom-Prozess

Das Gericht will Aussagen des Ex-Telekom-Chefs Ron Sommer und seiner Kollegen überprüfen lassen - anhand von Unterlagen aus einem US-Prozess.

Von Markus Zydra

Telekom-Zentrale
Deutsche Telekom

Vorstand legt Gehälter offen

Erstmals hat einer der größen deutschen Konzerne das Einkommen seiner Vorstandsmitglieder offengelegt. Alle zusammen bekommen sie etwa 12 Millionen Euro.

Spitzelaffäre

Telekom soll Vorstand ausgespäht haben

Die Spitzelaffäre bei der Telekom weitet sich aus: Die Konzernsicherheit hat offenbar die gesamte ehemalige Konzern-Spitze ständig beoachtet.

Von Caspar Dohmen

Telekom, ddp
Deutsche Telekom: Gewinn verdoppelt

Erfolgsgarant Mobilfunk

Nachrichten mit Seltenheitswert: Die Telekom blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 zurück - und zur Ertragsperle wird ausgerechnet das lange geschmähte US-Geschäft.

Investmentfirma gegründet

Stehaufmännchen Middelhoff

Im Grunde seines Herzens war Thomas Middelhoff immer ein Finanzstratege - nun macht der Ex-Arcandor-Chef seinen Traum wahr und gründet eine Investmentfirma.

Spitzelaffäre

Telekom soll Vorstände und "Bild" bespitzelt haben

Die Konzernsicherheit der Telekom hat angeblich nicht nur Aufsichtsräte und Journalisten, sondern auch eigene Vorstände bespitzelt - unter anderem Finanzchef Karl-Gerhard Eick.

Geschenkte Kundenkarten
Happy Digits

Geschenkte Kundenkarten

Mit dem Ausstieg aus dem Bonusprogramm Happy Digits wirbelt die Telekom den Markt durcheinander - und verhilft dem früheren Partner Karstadt zu einer Geldspritze.

Von S. Weber

Telekom, dpa
Telekom-Prozess

Verzweifelte Suche nach Beweisen

Die Hoffnung war groß, die Enttäuschung könnte umso größer sein: Im Prozess um den Kurssturz der T-Aktie wackelt ein wichtiges Argument der Anleger.

Von Markus Zydra

Middelhoff, Arcandor, Graphik: SZ
Arcandor in Not

Abstiegskampf statt Aufstiegsfeier

Der frühere Konzernchef Middelhoff wollte Arcandor "zum Maßstab für alle Unternehmen in der Branche machen" - jetzt droht ohne Staatshilfe die Insolvenz.

Von S. Weber

Karstadt
Karstadt-Chef: Rettungsappell

"Katastrophe für die Innenstädte"

Karstadt-Chef Herzberg richtet einen dramatischen Appell an Berlin: Ohne Staatsbürgschaft sei die Pleite da und bedrohe die Zukunft von 100.000 Menschen.

Arcandor, ddp
Arcandor

Überraschend die Aufseher zusammengerufen

Die ums Überleben kämpfende Arcandor hat für das kommende Wochenende offenbar eine außerordentliche Sitzung des Aufsichtsrates anberaumt.

Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick, AP
Arcandor: Karl-Gerhard Eick

Der Mann auf der Leiter

Karl-Gerhard Eick wähnte sich mit dem Wechsel auf den Chefsessel von Arcandor auf dem Höhepunkt seiner Karriere - doch er scheiterte.

Von Caspar Dohmen

Karstadt und Kaufhof: Der Traum von Metro-Polis, ddp
Karstadt und Kaufhof: Fusionspläne

Der Traum von Metro-Polis

Jetzt also doch: Die Handelsriesen Metro und Arcancor denken über eine Fusionierung ihrer Töchter Karstadt und Kaufhof nach - Arcandor-Chef Eick hatte dies bislang abgelehnt.

Karstadt, Arcandor, dpa
Karstadt

"Irgendwie wird es weitergehen"

Betroffenheit, Trauer, Wut: Bei den Mitarbeitern von Karstadt herrscht nach der Insolvenz des Mutterkonzerns Fassungslosigkeit - doch in die Niedergeschlagenheit mischt sich Kampfeslust.

Von D. Graalmann, C. Hickmann, C. Kögel u. K. Riedel

arcandor, ddp
Arcandor in Not

Neues Krisentreffen

Treffen in letzter Minute, um doch noch an einen Notkredit zu kommen: Der angeschlagene Handelskonzern Arcandor kämpft gegen die drohende Zahlungsunfähigkeit - Ex-Chef Middelhoff gegen schwere Vorwürfe.