bedeckt München
vgwortpixel

Test:Das sind die besten Allround-Tourenski

Abseits der Piste durch unberührten Schnee gleiten: Im Frühjahr geht für viele Skitourengeher die Saison erst richtig los. Ein Profi hat sieben Modelle getestet.

Skifahren abseits der Piste birgt Gefahren, bleibt aber für viele Wintersportlern das Nonplusultra, wenn es die Witterung zulässt. Entsprechend vielfältig und verwirrend ist das Produktangebot. Tourengeher können zwischen aufstiegs- und abfahrtsorientierten Skiern wählen, es gibt besonders leichte, besonders breite und besonders stabile Modelle.

Die SZ-Tests im Überblick

Allround-Skier haben eine Breite von 85 bis 90 Millimetern unter der Bindung. Sie sind für Tiefschnee und Piste geeignet und taugen auch gut für Anfänger - deshalb haben wir uns auf dieses Segment beschränkt.

Die Tourenskier wurden bei besten Bedingungen im österreichischen Sölden ausprobiert, und zwar sehr gründlich: Die Aufstiegseigenschaften wurden auf einer Spur und im Tiefschnee getestet, die Abfahrtseigenschaften an unberührten Hängen, in verspurtem Gelände sowie auf der Piste überprüft.

Vom Ergebnis war unser Experte selbst begeistert. Alle Modelle schnitten gut bis sehr gut ab, Kritik gab es nur an Details.

Test Dick auftragen! Die beste Hautcreme für den Winter

Test

Dick auftragen! Die beste Hautcreme für den Winter

Auch unsere Haut friert bei Temperaturen im Minusbereich. Coldcreams können sie schützen. Eine Dermatologin hat neun Produkte getestet.   Von Katja Dreißigacker