bedeckt München 13°

Geschmacksverlust durch Covid-19:Das Aromatrauma

Koch ohne Geschmack

Justin Burkes Geschmackssinn war über viele Monate verloren.

(Foto: Carter Short Photography)

Köche müssen sich darauf verlassen können, was sie riechen und schmecken. Doch was ist, wenn diese Fähigkeit wie bei Justin Burke nach einer Sars-CoV-2-Infektion verloren geht?

Von Julia Rothhaas

Als er nach zwei Wochen Elend keine Lust mehr hat auf Schonkost und etwas Vernünftiges essen möchte, gibt es Steak, gerösteten Kürbis, Reis. "Ich hätte lieber bei Pasta ohne Soße bleiben sollen", sagt Justin Burke. Denn das Essen, das ihm sein Lebensgefährte Ende Juli 2020 auf den Tisch stellt, schmeckt furchtbar. Das Fleisch: metallisch. Der Kürbis: verdorben. Der Reis: nach nichts.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
France Pollution
Deal mit Laif - bis zu 8 Fotos im Print, diese 8 Foto plus zusätzliche 5 fürs Digitale!!!! Bitte unbedingt auf den Credit achten!!! Foto: Dmitry Kostyukov/The New York Times/Redux/laif
Gesundheit
Krank am Meer
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Universitätsprofessorin des Kunstraubs verdächtigt
Biografie über Rose Dugdale
Kunst gegen Leben
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Zur SZ-Startseite