Grammy Awards 2016:Comeback auf dem roten Teppich: das Bein

Erinnerungen an Angelina Jolie, Feenzauber und nur noch sehr wenig Spitze - die Grammy-Garderobe in Bildern.

16 Bilder

Beyonce

Quelle: AP

1 / 16

Die gute Nachricht: Zu den Grammys kamen in diesem Jahr alle weitgehend angezogen. 2015 hatte Madonna ihren Hintern gezeigt und merkwürdige Netz-Kleider lagen im Trend. Eine letzte, vergleichsweise brave Erinnerung an "Spitze auf Tüll" kam diesmal lediglich von Beyoncé, hier mit dem Grammy für die Aufnahme des Jahres, den sie aber nicht behalten, sondern an Mark Ronson überreichen sollte.

Lady Gaga

Quelle: AP

2 / 16

Ein wichtiges Accessoire feierte sein Comeback: das Bein. Seit Angelina Jolies Auftritt bei den Oscars 2012 und den höhnischen Reaktionen verschwand es unter großzügigen Stoffbahnen. Jetzt ist es zurück. Bei Lady Gaga, ...

Lady Gaga performs a medley of David Bowie songs as a tribute to the late singer during the 58th Grammy Awards in Los Angeles

Quelle: REUTERS

3 / 16

... die später noch mit einer Hommage an David Bowie glänzte.

604246457

Quelle: AFP

4 / 16

Bei Taylor Swift, ...

Arrivals - 58th Annual Grammy Awards

Quelle: dpa

5 / 16

... der Selena Gomez auf dem roten Teppich noch mehr Beinfreiheit verschaffte.

Alessandra Ambrosio arrives at the 58th Grammy Awards in Los Angeles

Quelle: REUTERS

6 / 16

Model Alessandra Ambrosio zeigte Bein.

Singer Carrie Underwood arrives at the 58th Grammy Awards in Los Angeles

Quelle: REUTERS

7 / 16

Sängerin Carrie Underwood auch.

Arrivals - 58th Annual Grammy Awards

Quelle: dpa

8 / 16

Sängerin Ciara noch ein bisschen mehr. An Angelina Jolie reichte tatsächlich keine der Damen heran.

Adele

Quelle: AP

9 / 16

Adele blieb lieber gewohnt bedeckt in klassischem Schwarz.

Justin Bieber

Quelle: AP

10 / 16

Ebenso dieser junge Mann, den Sie bei genauerem Hinsehen als Justin Bieber identifizieren können.

Singer Ariana Grande arrives at the 58th Grammy Awards in Los Angeles

Quelle: REUTERS

11 / 16

Ariana Grande versuchte nicht nur, ihre Beine in einem Roter-Teppich-Tarn-Outfit zu verbergen.

Florence Welch

Quelle: AP

12 / 16

Florence Welch kam als Elfe.

Kacey Musgraves

Quelle: AP

13 / 16

Genauso wie diese Dame namens Kacey Musgrave.

Janelle Monae

Quelle: AP

14 / 16

Und dann war da noch das extravagante Dress der Künstlerin Janelle Monae, ...

Arrivals - 58th Annual Grammy Awards

Quelle: dpa

15 / 16

... die im Laufe des Abends hoffentlich ihrem männlichen Style-Pendant, Rapper Wiz Khalifa, begegnet ist.

Taylor Swift

Quelle: AP

16 / 16

Den Award für die beste Klamotte des Abends bekommt unfairerweise die Dame, die schon für ihre Musik die wichtigsten Preise einheimste: Taylor Swift für ihr Bühnenoutfit - den Glitzer-Onesie.

© SZ.de/feko/fued/dd
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB