Garten:"Pflanzen lehren Demut"

Lesezeit: 4 min

Garten: Sommerliche Pracht: In den Schaugärten gibt es Anregungen für Farb- und Pflanzenkombinationen.

Sommerliche Pracht: In den Schaugärten gibt es Anregungen für Farb- und Pflanzenkombinationen.

(Foto: Staudengärtnerei Gaißmayer)

Sie war mal ein Öko-Geheimtipp, inzwischen ist sie eine Kultadresse für Gartenliebhaber: Zu Besuch in der Staudengärtnerei von Dieter Gaißmayer.

Von Anne Goebel

A 7 zwischen Ulm und Kempten, Ausfahrt Illertissen, die übliche Autobahnrand-Ödnis: Kreisverkehr, Schotterparkplatz, McCafé, nichts wärmt so recht das Herz. Aber wer braucht das schon, auf dem Weg zu Schaumkraut, Flockenblume und Muskateller-Salbei? Die Staudengärtnerei Gaißmayer liegt nur noch ein paar Minuten entfernt, und wer bis hierher gekommen ist, ins bayerisch-württembergische Grenzland zwischen Iller und Roth, ist dem Traumort aller Gärtner ganz nah. Für sie hat diese Adresse einen magischen Klang: Jungviehweide 1, Illertissen. Eine letzte gewundene Straße, und wenn nur ein Teil der Lobeshymnen in Blogs und unter Kennern stimmt, kommt jetzt nicht irgendein aufgehübschtes Gartencenter. Nein, Gaißmayer ist eine Art nie verblühender Verheißung.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Zur SZ-Startseite