bedeckt München

Kurz gesichtet:Viel Spaß!

Die Feste sind vorüber? Dafür gibt es schöne neue Ideen für 2021: Eine Champagnerkorken-Pistole, Raumduft in der Farbe des Mittelmeers und eine futuristische Uhr von Formafantasma.

Von Julia Rothhaas, Max Scharnigg und Silke Wichert

Für den Spaß nach dem Fest: Korkenpistole von Neue Freunde.

(Foto: Hersteller)

Nur weil in diesem Jahr die Silvesterparty etwas kleiner ausgefallen ist, bedeutet das noch lange nicht, dass nicht trotzdem daheim im engsten Kreis ordentlich gefeiert wurde. Es dürften also durchaus noch einige Korken herumliegen. Das wiederum erfreut den Nachwuchs, denn damit haben die Kinder erstmal genug Munition für die Krokodilpistole. Mit "Corkodile" aus Buchenholz von Neue Freunde kann man etwa fünf Meter weit schießen, drei Korken werden schon mal mitgeliefert. Zum Spannen braucht man etwas Kraft, die Pistole ist aber ohnehin erst für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Bevor geschossen wird: Bitte kleine Geschwister und kostbare Vasen aus dem Zimmer räumen (15,90 Euro, neuefreunde.bigcartel.com).

Wer von Weihrauch und Vanille allmählich die Nase voll hat und ein bisschen mehr Leichtigkeit vertragen könnte: Der neue Raumduft "Italia" von der Florentiner Duftmanufaktur Dr. Vranjes Firenze duftet so frisch nach wilder Minze, Bergamotte und Ingwer, dass zumindest olfaktorisch wieder eine Spur Dolce Vita ins Leben einkehrt. Der Apotheker, Chemiker und Kosmetiker Paolo Vranjes gründete seine "Antica Officina del Farmacista" vor mehr als 35 Jahren, nachdem er bereits als Kind von der Parfumsammlung seines Opas fasziniert war. Seine Raumdüfte sind allerdings nicht nur wegen ihrer besonderen Noten und der hohen Qualität so beliebt, sondern auch wegen der handgefertigten Flaschen, die von der Architektur in Florenz inspiriert sind. Bei "Italia" wird der Flakon zum doppelten Hingucker in der Wohnung: die Flüssigkeit schimmert smaragdgrün. Wie die Hoffnung, sagt Vranjes. Wie Meerwasser vor Sardinien, sagt der urlaubshungrige Verstand. Beides brauchbare Aussichten für 2021 (250ml für 59 Euro, drvranjes.de).

Bitte recht zeitlos: Keramik-Armbanduhr von Rado.

(Foto: Hersteller)

Sie gehören derzeit zur Avantgarde der Designer: Die Italiener Andrea Trimarchi und Simone Farresin bilden zusammen das Studio Formafantasma, ein Kreativduo mit Sitz in Amsterdam. Für den Uhrenhersteller Rado haben die beiden jetzt eine futuristische Armbanduhr entwickelt: Die True Square Formafantasma hat nicht nur eine ungewöhnliche Optik - mit dem kleinen Guckloch für die Zeiger spielen die Designer auf historische Taschenuhren an, die auch mit Deckel und Sichtfenster ausgestattet waren. Das verwendete Material ist dafür sehr modern: Hightech-Keramik soll die neue Uhr kratzfest und hautschmeichelnd machen und ihr eine makellose Oberfläche verleihen. Das Innenleben rundet ein hochwertiges Swiss-Made-Automatikwerk ab. (Zirka 2450 Euro, rado.com).

Ihr Ende sei nah, hieß es 2020 häufig - denn wer den ganzen Tag zu Hause verbringt, muss sich ja nun wirklich keine Jeans anziehen. Das dürfte sich im neuen Jahr ändern, und die Firma Hess Natur bringt nun ihre ersten ungebleichten und ungefärbten Denim-Hosen auf den Markt. Weil die Regel gilt "je heller die Waschung, desto mehr Chemie ist nötig", werden mit dem ohnehin schon helleren Grundstoff aus Bio-Baumwolle Chemikalien, Farbstoffe und Wasser gespart. Die Kollektion umfasst unter anderem eine kurze Jeans-Jacke und Slim-Fit-Jeans (hessnatur.com).

© SZ
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema