bedeckt München

Camping und Kochen:Das Ein-Topf-Menü

Couple Boiling Water Outside Tent

Ein Topf, eine Pfanne, mehr braucht es nicht. Der Reiz liegt in der Improvisation.

(Foto: Ted Levine/Getty Images)

Unser Autor ist begeisterter Camper, und er kocht gerne. Aber lassen sich einflammiger Campingkocher und gutes Essen miteinander verbinden? Und ob. Eine Anleitung mit Rezepten.

Von Arno Makowsky

Der Trick mit dem Schlafsack hat uns damals gerettet. Es war stockdunkel auf diesem gottverlassenen Campingplatz in der Vorsaison, und auf dem Gaskocher brodelte der Reis vor sich hin. Wir hatten Hunger. Hinter uns lag die Fahrradetappe zwischen Trento und Gardasee, vor uns die Aussicht auf Reis mit nichts. Naja, nichts ist untertrieben. Zur kulinarischen Verfeinerung lagen die beiden Tütchen mit Salz und Pfeffer bereit, die wir in irgendeinem Lokal mitgenommen hatten. Außerdem hatten wir eine Flasche Bardolino in der Satteltasche. Von dem haben wir ein Glas in den Reis gekippt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Mittelalter
Die Kriegerinnen
AUSTRIA - HEALTH - VIRUS Frau mit Schutzmaske geht am einem geschlossenen Würstelstand bei Naschmarkt in Wien am 10. Apr
Österreich
Wien, ein Trauerspiel
Zur SZ-Startseite