Bruno Labbadia beschwerte sich 2012 als Trainer des VfB Stuttgart auf der Pressekonferenz nach einem 2:2 gegen Leverkusen: "Ich finde, es ist eine gewisse Grenze erreicht hier. Ich kann gewisse Dinge nicht akzeptieren, wenn ein Trainer wie der letzte Depp dargestellt wird, als hätte er gar keine Ahnung. Ich muss ganz ehrlich sagen, die Trainer in der Bundesliga sind nicht die Mülleimer von allen Menschen. Da ist eine totale Grenze erreicht - auch hier in Stuttgart. Als normaler Bundesliga-Trainer muss man sich heute die Frage stellen, gehe ich einen schweren Weg, wie ihn der VfB Stuttgart gehen muss, gehe ich den mit, oder sage ich: am Arsch geleckt! Das Fass ist absolut voll!"

Bild: Bongarts/Getty Images 23. Oktober 2018, 11:402018-10-23 11:40:09 © SZ.de/jbe/stein